06.09.13 13:03 Uhr
 1.312
 

Deutschland: Krebserkrankungen weiter auf dem Vormarsch

Die Zahl der Krebserkrankungen werden in Zukunft um ein Viertel steigen. Trotz sinkender Bevölkerungszahl geht die Krankenkasse AOK in ihrem Onkologie-Bericht von 606.000 Neubildungen im Jahr 2030 aus. Im Vergleich dazu lagen die Neuerkrankungen 2008 noch bei 408.000.

Grund dafür sei die weiter steigende Lebenserwartung der Gesamtbevölkerung. Die Wahrscheinlichkeit im hohen Alter an Krebs zu erkranken ist um ein Vielfaches höher als im jungen Alter. So könnte Krebs als Todesursache Nummer Eins die Herz-Kreislauf-Erkrankungen ablösen.

Der Bericht bescheinigt zudem eine nur mäßige Qualität in der Versorgung von Krebspatienten. Die Bundesrepublik belegt unter 21 Industriestaaten nur Rang 12. Allgemeine Krankenhäuser seien nicht spezialisiert genug, um Krebspatienten zu behandeln. Die Nachbehandlung ist ebenfalls nur unzureichend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ghostinside
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, AOK, Krebserkrankung, Onkologie
Quelle: www.berliner-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2013 13:39 Uhr von HelgaMaria
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
"Grund dafür sei die weiter steigende Lebenserwartung der Gesamtbevölkerung".

Ich fress nen Besen, wenn das der wahre Grund ist.
Der Mensch kann ebenso gut alt werden, ohne an Krebs zu erkranken.

Schuld ist wohl eher unsere ungesunde Lebensweise, Chemikalien in Lebensmitteln, Strahlung von Mobilfunkmasten, die zerstörte Umwelt, Abgase in der Luft usw.

Ich würde wirklich mal wissen wollen, wieviele der amerikanischen Ureinwohner, welche mit der Natur im Einklang lebten, im Alter an Krebs erkrankten.
Kommentar ansehen
06.09.2013 13:42 Uhr von heinzinger
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal hab ich echt Angst vor dem Alter...

Für die eigene Bevölkerung ist ja kein Geld mehr da.
Kommentar ansehen
06.09.2013 14:05 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
ich stimme HelgaMaria vollkommen zu.
wenn nahrung, wasser und luft nur noch aus dreck bestehen, braucht man sich nicht wundern, wenn die zellen mutieren.
Kommentar ansehen
06.09.2013 14:31 Uhr von tommynator2
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@HelgaMaria:

Was glaubst du, wie alt die amerikanischen Ureinwohner im Durchschnitt geworden sind? Mit Sicherheit nicht 75-80 Jahre. Und wie es in der News ja beschrieben ist, steigt nun mal das Risiko, mit steigendem Alter an Krebs zu erkranken.

D.h. die Ureinwohner hatten praktisch gar keine Zeit Krebs zu bekommen, weil sie schon davor draufgegangen sind...
Kommentar ansehen
06.09.2013 16:08 Uhr von a_gentle_user
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
grund ist steigendes alter?
oder eher die ganze chemie in lebensmitteln, elektrosmog überall etc?

edit:
ah ich sehe ich bin nciht alleine hahahaha

[ nachträglich editiert von a_gentle_user ]
Kommentar ansehen
06.09.2013 16:44 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
der mensch bekommt nicht nur krebs, der mensch IST krebs!
Kommentar ansehen
06.09.2013 18:11 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@tommynator
dass du dich nicht schämst, so nen scheiß zu schreiben!
Kommentar ansehen
06.09.2013 20:39 Uhr von neisi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ach das glaube ich nicht, ich geh mir jetzt noch ein Stück Analogkäse mit Margarine holen, nur damit der Geschmack vom Erdbeerjoghurt aus Holzspänen und Schimmelpilz wieder weggeht.
"Allgemeine"+"nicht spezialisiert genug" da kommt das Glutamat und die anderen "Hilfsstoffe" hoch, zum kotzen aber völlig legal !
Kommentar ansehen
07.09.2013 04:10 Uhr von floridarolf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich geh jetzt einen genmanipulierten Burger essen und danach esse ich fisch mit plastikrückständen außerdem rauche ich zigaretten mit quecksilber und anderen giftstoffen danach geh ich komasaufen bis ich galle kotze prost ihr hartz 4 abiturienten :)
Kommentar ansehen
07.09.2013 09:08 Uhr von Pantherfight
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Grund dafür sind die ganzen Gifte in unseren Lebensmitteln die von der Lebensmittelindustrie und Pharmaindustrie mit getürkten Studien runtergespielt werden.
Kommentar ansehen
07.09.2013 10:48 Uhr von Draco Nobilis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmmm
Ein Anstieg der Krebsfälle um 50%(!).
Und ein Anstieg der Lebenserwartung?
Die Lebenserwartung stagniert oder fängt bereits an zu sinken.
(Gilt übrigens auch für den Durchschnitts-IQ, der sinkt bereits)

Ihr entscheidet was ihr esst.
Ihr entscheidet wen ihr wählt.
Also wählt weise.
Kommentar ansehen
07.09.2013 11:38 Uhr von perMagna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HelgaMaria

Lies doch mal so ein Buch und informiere dich, wie Krebs entsteht. Natürlich werden manche Menschen alt, ohne Krebs zu bekommen. Das sind dann eben die Leute, die in dem Bereich einer Standardabweichung nach rechts liegen. Reine Statistik und Genetik. Es gibt auch Menschen, die völlig unempfindlich gegen Zigarettenrauch sind (was die krebserregende Wirkung betrifft) und es gibt wiederum Menschen, bei denen die Kinetik eines DNA-Reparatursystems nicht ganz optimal ist und die mit mitte Vierzig Krebs bekommen.

Und man kann auch wunderbar mit der Natur in einer Einheit leben, ist aber blöd wenn der ganz leichte Gammel auf dem Bio-Korn Aspergillus flavus ist.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?