06.09.13 12:50 Uhr
 120
 

China bald Nummer Eins im eCommerce

Nach einer Studie der Consulting Firma Bain & Company werden die USA in Sachen eCommerce wahrscheinlich noch im Jahr 2013 von den Chinesen auf den zweiten Platz verwiesen.

Die Chinesen werden wohl 210 Milliarden US-Dollar online ausgeben. Noch geben die Amerikaner 15 Milliarden US-Dollar mehr aus, aber die prozentualen Wachstumsraten in China sind deutlich höher als in den USA. Dieser Trend scheint sich auch fortzusetzen.

Onlineumfragen in China zeigen dabei, dass kein anderes Volk mehr Zeit mit Preisvergleichen im Netz verbringt und sehr preisbewusst, aber markenloyal einkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, China, Onlinehandel
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?