06.09.13 12:34 Uhr
 187
 

Österreich: Populist Frank Stronach fordert Einführung der Todesstrafe

Österreichs Wahlkampf wird durch den Populisten Frank Stronach heftig aufgemischt, der mit schrillen Forderungen auffällt.

Der politische Neuling fordert nun die Einführung der Todesstrafe in Österreich. Diese solle für mafiöse Morde gelten.

"Für Berufskiller soll es eine Todesstrafe geben", so Stronach wörtlich, der noch radikaler als die rechtspopulistische FPÖ denkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Wahlkampf, Todesstrafe, Einführung, Populist, Frank Stronach
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2013 13:08 Uhr von Granatstern
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was ein Spinner..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?