06.09.13 07:26 Uhr
 3.676
 

"The Witcher 3: Wild Hunt": PlayStation 4 und XBox One schon an den technischen Grenzen

Das kommende Actionspiel "The Witcher 3: Wild Hunt" wird die Next Generation-Konsolen PlayStation 4 und XBox One wohl schon an ihre technischen Grenzen bringen.

"Wir sind nun hinsichtlich des Testens und Experimentierens auf und mit den Next-Gen-Plattformen recht weit fortgeschritten und zum jetzigen Zeitpunkt wissen wir bereits, dass das Spiel sehr fordernd ist", so Marek Ziema, Gameplay-Producer für das Spiel.

Man sei laut Ziema aber schon sehr nah daran, die technischen Möglichkeiten der Konsolen auszureizen. Das Spiel wird zu einem nicht näher genannten Zeitpunkt im Jahr 2014 erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Playstation 4, The Witcher
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony Playstation 4 Pro: Letzter Sargnagel für die XBox One
Playstation 4 Pro kann keine 4K-Blu-rays abspielen
Neue Playstation von Sony bestätigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2013 07:43 Uhr von CallMeEvil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
schon die ersten beiden Teile waren zu ihrer Zeit technisch sehr Ressourcenverlangend. Hatten aber auch eine klasse Grafik. Freue mich schon auf den nächsten Teil.

Kann die ersten beiden nur empfehlen, auch wenn die Kämpfe zu Anfang etwas gewöhnungsbedürftig sind.
Kommentar ansehen
06.09.2013 10:28 Uhr von Dreamwalker
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Einschätzung seitens der Entwickler ist nonsense.Bei jeder Einführung der Playstation und XBOX Versionen hieß es seitens der Entwickler "..voll ausgereizt"
Vergleicht man dann die Lineups der Konsolen in den ersten 2 Jahren und dann hin zu den bevorstehenden Launches ihrer Nachfolger gibt es immer immense Unterschiede.

Es dauert immer einige Zeit bis die Entwickler genug Erfahrung mit den (auch wenn zukünftig ähnlich der PC Architektur ) Architekturen der jeweiligen Konsolen gesammlt haben und man darf nicht vergessen, dass sich die jeweiligen Engines ebenfalls anpassen und verändern. Bis das gesamte Potential ausgereizt ist dauert es noch einige Jährchen.

Und nein bin kein Fanboy, bin Vollblut Gamer egal auf welcher Plattform ;) Meiner Einschätzung nach wird das Gaming ohnehin durch die VRs revolutioniert werden und das wiederrum unabhängig der Plattformen :D

[ nachträglich editiert von Dreamwalker ]
Kommentar ansehen
06.09.2013 10:44 Uhr von Jalex28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenn die für diesen Teil das schreckliche Kampfsystem aus Teil 1 und 2 verändern dann würd ich das sogar kaufen
Kommentar ansehen
06.09.2013 19:54 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich werde wohl sowieso keine Konsole mehr kaufen obwohl das Kinect einfach Spaßig ist aber hab auch kaum Zeit, da werde ich die One nimmer kaufen und die paar Spiele nun für den PC... auch günstiger (bin eh kein Hardcorezocker, da gehts türlich auch teuerer...)
Kommentar ansehen
07.09.2013 02:57 Uhr von NGen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@06.09.2013 10:28 Uhr von Dreamwalker

würde ich nicht sagen dass das nonsense ist. eher nur natürlich, wenn man bedenkt mit was für jetzt bereits im vergleich zum pc veralteter hardware die nächsten konsolen ausgestattet sind.

[ nachträglich editiert von NGen ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony Playstation 4 Pro: Letzter Sargnagel für die XBox One
Playstation 4 Pro kann keine 4K-Blu-rays abspielen
Neue Playstation von Sony bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?