05.09.13 18:55 Uhr
 247
 

Rumänien: Präsident Traian Basescu will Streunerhunde töten lassen

Rumäniens Präsident Traian Basescu hat das Parlament dazu aufgerufen, eine Gesetzesänderung in die Wege zu leiten, die es ermöglicht, Streunerhunde einschläfern zu lassen. Derzeit ist dies nur erlaubt, wenn die Tiere krank sind.

Am letzten Dienstag hielt der Präsident in seinem Palast eine Rede, die Live im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Darin sagte er unter anderem, dass Menschen vor Hunde gehen. Als Bürger und ehemaliger Bürgermeister von Bukarest, verstehe er das Problem mit den streunenden Hunden.

Basescu sagte weiter, er habe selbst drei Streuner adoptiert und andere Menschen sollten dies auch tun. Alle anderen Hunde, denen man auf diese Weise nicht helfen könne, müssten jedoch eingeschläfert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Rumänien, Traian Basescu
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?