05.09.13 18:44 Uhr
 41
 

Leichte Gewinne an den Ölmärkten - Syrien-Krise sorgt für Aufwärtstrend

Am heutigen Donnerstag ging es an den Ölmärkten für die Kurse leicht aufwärts. Nach wie vor steht die Entwicklung der Syrien-Krise im Fokus der Anleger.

Nordseeöl der Sorte Brent (November-Kontrakt) wurde zuletzt mit 115,23 (Mittwoch: 114,91) US-Dollar pro Barrel (159 Liter) gehandelt. Zu diesem Zeitpunkt war ein Fass Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) 107,71 US-Dollar wert. Das waren 0,48 US-Dollar mehr als am Mittwoch.

"Das Säbelrasseln aus den USA gibt den Ölpreisen etwas Auftrieb", so ein Experte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Syrien, Öl, Aufwärtstrend
Quelle: www.finanzen.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2013 20:48 Uhr von Koehler08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh toll da freu ich mich aber! Dann darf ich endlich wieder mehr an der Tanke bezahlen! -.-

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?