05.09.13 17:27 Uhr
 87
 

Fußball: Rekord-Transfersommer in der deutschen Bundesliga

In der abgelaufenen Wechselperiode investierten die 18 Fußball-Klubs der deutschen Bundesliga rund 263 Millionen Euro für 212 Neuzugänge.

Der bisherige Top-Wert aus dem Vorjahr mit 247 Millionen Euro wurde damit deutlich überboten.

Mit 62 Millionen Euro, davon allein 37 Millionen Euro für Mario Götze, gab der deutsche Rekordmeister FC Bayern München am meisten Geld aus. Aufsteiger Hertha BSC Berlin investierte von allen Bundesligisten am wenigsten, nur eine Million Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Rekord, Transfer, Ablöse
Quelle: www.transfermarkt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe
Juso-Chefin: Alle Migranten sollen bleiben dürfen
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?