05.09.13 17:27 Uhr
 87
 

Fußball: Rekord-Transfersommer in der deutschen Bundesliga

In der abgelaufenen Wechselperiode investierten die 18 Fußball-Klubs der deutschen Bundesliga rund 263 Millionen Euro für 212 Neuzugänge.

Der bisherige Top-Wert aus dem Vorjahr mit 247 Millionen Euro wurde damit deutlich überboten.

Mit 62 Millionen Euro, davon allein 37 Millionen Euro für Mario Götze, gab der deutsche Rekordmeister FC Bayern München am meisten Geld aus. Aufsteiger Hertha BSC Berlin investierte von allen Bundesligisten am wenigsten, nur eine Million Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Rekord, Transfer, Ablöse
Quelle: www.transfermarkt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale
Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote
Brasilien: 27 Morde innerhalb von 24 Stunden in der Stadt Belem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?