05.09.13 17:17 Uhr
 269
 

Köln: Diebisches Trio verhaftet

Drei junge Frauen sind am gestrigen Mittwoch in der Nähe des Kölner Domes von Beamten der Bundes- und Landespolizei bei einem Taschendiebstahl beobachtet und festgenommen worden.

Die Drei sollen einer 17-jährigen Kundin in einem Schmuckgeschäft die Geldbörse entwendet und später in einem zweiten Geschäft weggeschmissen haben. Als die Beamten die drei Frauen aufgriffen, fanden sie noch eine zweite, ebenfalls leere Geldbörse.

Alle drei Diebinnen sind polizeibekannt und müssen noch heute vor den Haftrichter. Ihnen droht Untersuchungshaft und ein Strafverfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Diebstahl, Trio
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2013 17:20 Uhr von Rheinnachrichten
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Nachtrag:
Naja, liebes Checker-Team....

Die ursprüngliche Überschrift:

"Diebisches Trio mit Kopfuch und Schleier verhaftet"

hätte man ruhig lassen können.
1. Weil es zur Maskerade der Straftäterinnen gehörte und
2. aus diesem nun belanglos klingenden Vorgang etwas Besonderes machte.

Da wurde die Redaktion wohl Opfer ihrer eigenen Sensibilität. Was soll´s... jeder kanns ja nachlesen im Original.
Kommentar ansehen
05.09.2013 17:22 Uhr von quade34
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Alle drei Diebinnen sind polizeibekannt und müssen noch heute vor den Haftrichter. Ihnen droht Untersuchungshaft und ein Strafverfahren. Wer das glaubt gehört zu den dümmsten Kölnern.
Kommentar ansehen
05.09.2013 17:29 Uhr von Freimaler
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke das sind wenn dann welche die nicht in Deutschlaand geboren sind und wenn dann Heroin Abhänging sind alles andere wäre Spekulation lol
Kommentar ansehen
06.09.2013 05:19 Uhr von Sirigis
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle geht lediglich hervor, dass die Diebinnen arabische Kleidung trugen, um unerkannt zu bleiben. Da die Vollverschleierung seit Jahren zum Stadtbild gehört, ist eine solche Vermummung daher eigentlich auch unauffällig. Über die Nationalität der Frauen gibt auch die Quelle keine Auskunft.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?