05.09.13 16:09 Uhr
 9.383
 

Düsseldorf: Mann eröffnet Internet-Shop und verkauft über diesen Drogen

Ein 23-Jähriger aus Düsseldorf hielt seine Geschäftsidee, über einen Internet-Shop Drogen zu verkaufen, für ganz clever. Doch die Polizei kam ihm auf die Schliche. Die Beamten entdecktem im Netz seinen Internet-Shop.

Dort konnte man Marihuana, Amphetamine, Kokain und sogar frisch angefertigte Joints in den Warenkorb legen und kaufen. Die Kunden wurden über die Lieferzeiten sofort informiert. Als die Beamten die IP-Adresse zurückverfolgten, stießen sie auf den 23-jährigen "Geschäftsmann".

Ein Blitzeinsatz des SEK folgte. Die Einsatztruppe brach die Tür zur Wohnung auf und beschlagnahmte den Computer des 23-Jährigen. Etwa 100 Kunden konnte die Polizei ermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Internet, Düsseldorf, Droge, Shop
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2013 16:15 Uhr von blade31
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
So was ist einfach nur doof wahrscheinlich hieß die Website noch "http://www.drogen-shop.de"...

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
05.09.2013 16:28 Uhr von GroundHound
 
+28 | -26
 
ANZEIGEN
Es gibt doch jede Menge Drogen im Internet zu kaufen. Das ist doch nichts Ungewöhnliches.
Beispiele:
http://www.jacques.de/
http://rauchr.de/
http://www.tabak-online-kaufen.de/
Kommentar ansehen
05.09.2013 16:44 Uhr von Azureon
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Hieß der 23 jährige zufällig Joey Heindle?
Kommentar ansehen
05.09.2013 16:46 Uhr von SchaschRick
 
+25 | -10
 
ANZEIGEN
Erbesenzähler, dann erklär doch bitte, was eine Zigarette/Tabak zum "Genuss"mittel macht und THC zur Droge? Beide haben eine psychische Abhängigkeit zur Folge, THC hat im Gegensatz zu Tabak wenigstens einen Effekt. Man wird dicht. Tabak will man immer nur mehr um "auf Pegel" zu bleiben.
Kommentar ansehen
05.09.2013 16:56 Uhr von Dracultepes
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
@erbsenzaehler

Also Nikotin ist ein starkes Nervengift. Und das Gehirn besteht zum Großteil aus was?

Ding Ding Ding Ding Ding

Der Kandidat hat 100 Punkte, richtig NERVENGEWEBE

Jetzt noch 1+1 rechnen, das kannst du selber.
Kommentar ansehen
05.09.2013 16:57 Uhr von SchaschRick
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Anscheinend schon viel geraucht und vorallem gesoffen, oder Erbschen?
Kommentar ansehen
05.09.2013 17:04 Uhr von El_Caron
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@erbsenzähler
Wenn ich mir so ansehe, wie verbissen einige Leute die Ansicht vertreten, es sei Ihr gottgegebenes Recht, anderen Menschen giftige Gase in die Atemluft zu blasen ("Die können ja weggehen!" - klar, nicht nur beim Bier in der Bar, sondern die Frau mit dem Kinderwagen verlässt dann das Bushäuschen und stellt sich in den Regen), dann bin ich mir ziemlich sicher, dass Tabak mit dem Gehirn mehr anstellt als gut ist.
Kommentar ansehen
05.09.2013 17:11 Uhr von perMagna
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dont get high on your own supply.
Sonst gehst du auf so ein Himmelfahrtkommando wie ein online Drogenshop.
Kommentar ansehen
05.09.2013 17:21 Uhr von uferdamm
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@ZRRK: Du spiegelst die Dummheit in Person perfekt wider ...
Kommentar ansehen
05.09.2013 17:22 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@mr.easht

Das erstere
Kommentar ansehen
05.09.2013 17:27 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Lieber erst einmal die Alkoholabgabemenge pro Person und Tag beschränken. Selbiges mit Tabakwaren. Dann reden wir über die sonstigen Drogen.
Kommentar ansehen
05.09.2013 17:28 Uhr von GroundHound
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@erbsenzaehler: Nur sind durch die "Genussmittel" Alkohol und Tabak schon Millionen Menschen gestorben.
Aber in der Geschichte der Medizin gab es noch keinen einzigen Cannabis-Toten.

Also erzählen Sie mir nichts von "harten Drogen".
Alkohol IST eine harte Droge. Sie macht körperlich abhängig und zerstört die Gesundheit. Genau so, wie Tabak.
Kommentar ansehen
05.09.2013 17:32 Uhr von GroundHound
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@ZRRK: Du hast keine Ahnung, wie viele Menschen so kiffen.
Und besonders unter Kreativen ist Cannabis sehr geschätzt
Des weiteren ist Cannabis erst in extrem hoher Menge toxisch, also giftig. So große Mengen, die man niemals über Kiffen einnehmen könnte. Man müsste das THC schon direkt in das Blut bringen, um einen toxischen Effekt zu erzielen.

Dagegen sagt Ihnen jeder Mediziner, dass Alkohol auch schon in geringsten Mengen giftig ist.
Kommentar ansehen
05.09.2013 17:40 Uhr von re1nz
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@ZRRK

Steve Jobs
Sergey Brin
Carl Sagan
Stephen Jay Gould
Francis Crick
Margaret Mead
Andrew Weil
Kary Mullis
Oliver Sacks
Richard Feynman

http://www.hanfplantage.de/...

John Lennon
Louis Armstrong
Al Gore
Bill Gates

... und so weiter. Sind ja doch ein paar erfolgreiche dabei, nicht?!
Kommentar ansehen
05.09.2013 17:59 Uhr von NetCrack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Gourmet bitte ... :D.
Kommentar ansehen
05.09.2013 18:00 Uhr von kostenix
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
"Aber in der Geschichte der Medizin gab es noch keinen einzigen Cannabis-Toten."

zählst also die zugedröhnten im straßenverkehr nicht dazu? interessant....
Kommentar ansehen
05.09.2013 18:42 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Ach wie die Kiffer sich gleich wieder auf den Schlips getreten fühlen. Also nehmt Ihr auch Aphetamine und Kokain?
Kommentar ansehen
05.09.2013 18:48 Uhr von SchaschRick
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Suffkopp, dein Name disqualifiziert dich für jede Diskussion zu diesen Themen. Gift bleibt Gift und sollte gleich behandelt werden.

@kostenix: Wenn du die Verkehrstoten durch Alkohol oder runtergefallene Kippen zählst brauchen wir über Cannabis nicht mehr reden sondern sehen, wo größerer Bedarf ist. Aber "Ein, zwei Bierchen sind ja nicht schlimm!"
Kommentar ansehen
05.09.2013 19:30 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wahrlich, ich sage euch, eher geht ein Elefant durchs Schlüsselloch, als das ein Vollpfosten sein Bewusstsein entdeckt!
Von daher lass jedem seine Droge oder sein "Genussmittel"!
Besser ist es auch, wenn Gleiches sich zu Gleichem gesinnt, sonst ist der Schwachsinn vorprogrammiert die Vollpfosten labern einem das Hirn weich!
Für Manchen wäre ein bewusstseinerweiterndes Erlebnis vielleicht bahnbrechend, aber bei einigen hoffnungslosen Fällen ist wohl nichts vorhanden, was sich da verändern könnte!!!
Kommentar ansehen
05.09.2013 20:08 Uhr von Yoshi_87
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Witz ist ja das Cannabis sogar das Gegenteil von Alkohol bewirkt.
Es gibt einen Fall da wird Cannabisöl bei einem Kind angewendet das darauf hin neue Verbindungen im Hirn herstellen konnte.
Nebenbei sei erwähnt das dieses Kind vorher Krank war, logisch.
Weiß leider nicht mehr genau unter was man das ganze findet.


Cannabis sollte endlich zu medizinischen Zwecken vollkommen legalisiert werden.
Wobei ich sage muss das ich in meine Nähe weder den Gestank von Zigarettenrauch noch von Marihuana haben möchte!
Kommentar ansehen
05.09.2013 20:08 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@SchaschRick - Dein Satz ist genaus bescheuert als wenn ich sagen würde "Kiffer zu sein disqualifiziert für jede Diskussion zu diesem Thema". Ansonsten kann ich nur feststellen, daß Du ziemlich oberflächlich bist (das mit dem Nick deutet darauf hin).
Kommentar ansehen
05.09.2013 20:11 Uhr von SchaschRick
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Suffkopp
Richtig, ein Drogenkonsument sollte nicht über andere Drogenkonsumenten urteilen. Also ein Kiffer nicht über den Säufer, ein Suffkopp nicht über den Kiffer.
@jonnyhartz
Was willst du mir sagen?
Kommentar ansehen
05.09.2013 20:38 Uhr von wilcomb72
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich kauf meine sachen frisch vom Markt, da kann ich vorher drann riechen und drücken eh hey hier gehts aber nicht um obst oder ? ;-)
Kommentar ansehen
05.09.2013 21:09 Uhr von Monstrus_Longus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So doof muss man mal sein. Das gehört zu der Kategorie, in der sich auch so Sachen wie Nuttenprellen befinden. :D Total sinnlos. Der Typ war wohl völlig bekifft als er das gemacht hat. :D
Kommentar ansehen
05.09.2013 21:19 Uhr von SchaschRick
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Jonny, dass ich hier tolerant bleibe liegt eher am Niveau des pinkelns. Wenn ein Hund mir ans Beim pinkelt, kann er nichts dafür. Wenns ein Mensch ist bleib ich sicher nicht tolerant.
Klar bin ich grenzenlos tolerant denen gegenüber die mir oder anderen nichts getan haben. Vorallem sind dies Menschengruppen, Völker etc. denn diese haben noch keinem etwas angetan.
Und wenn du mich kennen würdest, würdest mir sicher nicht empfehlen, immer politisch korrekt zu sein. Das bin ich sicher nicht, nur gibt es auch hier einen Unterschied zwischen dämlichem, beleidigendem "stänkern" und etwas Humor.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?