05.09.13 12:07 Uhr
 231
 

England: Riesencrash auf Brücke - 100 Autos beteiligt

Nicht weit von der Hauptstadt London hat sich eine Autokarambolage ereignet, bei der etwa 200 Menschen verletzt wurden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen ereignet sich der Crash auf einer Brücke. Offenbar war schlechte Sicht der Auslöser für die Katastrophe.

Offenbar hatten Autofahrer dazu beigetragen, weil sie darauf verzichteten, das Licht einzuschalten, wie es für schlechte Wetterverhältnisse eigentlich angebracht ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MenazeTruth
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, England, London, Brücke
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2013 13:36 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sollten nicht gerade die Briten wissen, wie man sich bei schlechtem Wetter zu verhalten hat?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?