05.09.13 12:07 Uhr
 231
 

England: Riesencrash auf Brücke - 100 Autos beteiligt

Nicht weit von der Hauptstadt London hat sich eine Autokarambolage ereignet, bei der etwa 200 Menschen verletzt wurden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen ereignet sich der Crash auf einer Brücke. Offenbar war schlechte Sicht der Auslöser für die Katastrophe.

Offenbar hatten Autofahrer dazu beigetragen, weil sie darauf verzichteten, das Licht einzuschalten, wie es für schlechte Wetterverhältnisse eigentlich angebracht ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MenazeTruth
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, England, London, Brücke
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Bremervörde: Gaffer zu vier Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt
Nicaragua: Dorfpfarrer verbrennt Frau, weil diese der "Teufel selbst" sei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2013 13:36 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sollten nicht gerade die Briten wissen, wie man sich bei schlechtem Wetter zu verhalten hat?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Fußball: FC Bayern schließt mit Leihspieler Kingsley Coman Vertrag bis 2020
Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?