05.09.13 11:44 Uhr
 134
 

Fußball/Spanien: Lionel Messi einigt sich mit Behörden und zahlt fünf Millionen Euro

Spanische Behörden werfen dem Weltfußballer Lionel Messi Steuerhinterziehung vor. Es droht ihm ein Strafverfahren.

Der Fußballer des FC Barcelona soll zusammen mit seinem Vater Jorge Horacio den spanischen Staat im Zeitraum 2007 bis 2009 um 4,17 Millionen Euro Steuern betrogen haben.

Messi hat sich zwischenzeitlich mit den Behörden geeinigt und zahlt fünf Millionen Euro zurück. Es wird berichtet, dass der Betrag bereits Mitte vergangenen Monats geflossen ist. Allerdings soll trotzdem noch eine Vernehmung von Vater und Sohn am 17. diesen Monats stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Spanien, Steuerhinterziehung, Lionel Messi
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi ließ sich schwarzen Stutzen bis unters Knie tätowieren
Fußball: Lionel Messi erklärt seinen neuen Look
Rücktritt vom Rücktritt: Fußballstar Lionel Messi doch wieder in Nationalelf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2013 11:52 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ist schon interessant.

Er beteuert immer wieder seine Unschuld zahlt aber bis jetzt 15 Mio an "Schweigegeld" um einen Prozess zu entgehen...

Ob er in Deutschland wohl eine ähnliche Hexenjagdt wie UH zu befürchten hätte?
Kommentar ansehen
05.09.2013 12:00 Uhr von sumpfdotter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, wer Geld hat, kann sich halt immer freikaufen. Oder anders: geld steht über dem Gesetz!
Kommentar ansehen
05.09.2013 13:59 Uhr von polyphem
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Erstaunlich. Und wo bleibt der Aufschrei? Hoeneß wollte man schon aufhängen, obwohl er noch nicht zu Nachzahlungen verpflichtet wurde. Gleiches Recht für alle. Aber Messi ist halt kein stolzer Deutscher.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi ließ sich schwarzen Stutzen bis unters Knie tätowieren
Fußball: Lionel Messi erklärt seinen neuen Look
Rücktritt vom Rücktritt: Fußballstar Lionel Messi doch wieder in Nationalelf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?