05.09.13 10:45 Uhr
 551
 

Fußball: Mario Gomez hat Anfrage aus Madrid abgelehnt

Der ehemalige Stürmer des FC Bayern München Mario Gomez hätte in der vergangenen Transferphase auch zu Real Madrid wechseln können. Im Vorfeld des Länderspiels gegen Österreich berichtete der Nationalspieler von einer Anfrage der Königlichen.

Gegenüber dem "kicker" erklärte der Halb-Spanier: "Es ehrte mich, weil meine ganze Familie Real-Fans sind. Ich bedankte mich für das Interesse und sagte meinem Berater, dass ich nur nach Florenz wolle."

Nach eigenen Angaben ging es Mario Gomez bei der Wahl seiner neuen Mannschaft darum, möglichst viel Spielzeit zu bekommen. In Madrid hätte er sich seinen Platz im Sturm mit dem Franzosen Karim Benzema teilen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: donalddagger
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Real Madrid, Mario Gomez, Anfrage
Quelle: www.transfermarkt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2013 11:08 Uhr von hkc1985
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
haben die ein neuen Platzwart gesucht ?
Kommentar ansehen
05.09.2013 11:21 Uhr von PeterLustig2009
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@hkc
Im Gegensatz zu den deutschen Fans ist man im europäischen Fußball sich dem Können eines Mario Gomez durchaus bewußt ;)

Aber spricht für Gomez dass er eher dahingeht wo er mehr Spielzeit bekommt
Kommentar ansehen
05.09.2013 11:25 Uhr von xCheGuevarax
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Im Klartext: Er hatte Angst vor dem Zweikampf mit Mandzukic und auch Benzema.
Kommentar ansehen
05.09.2013 11:34 Uhr von GroundHound
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Real Madrid ist eine Schlangengrube.
Weise Entscheidung, da nicht hin zu wechseln.
Kommentar ansehen
05.09.2013 11:44 Uhr von donalddagger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich denke dass er seine entscheidung klar mit blick auf die wm gefällt hat. je mehr spielzeit er diese saison bekommt, desto besser stehen die chancen auf einen platz in jogis startelf.
Kommentar ansehen
05.09.2013 11:55 Uhr von ghostinside
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was will er da ? Da stände er im Schatten von Ronaldo, darf sich mit Benzema die Spiele teilen und ist der spanischen Presse und einem verrückten Präsidenten ausgesetzt. In Florenz wird er verehrt, auch wenn er mal zwei schlechte Spiele machen würde, hat nen Stammplatz und eine schöne Stadt um sich. Im Vereinsfußball hat er alles erreicht. Jetzt gehts nur noch um Spaß und Freiheit.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?