05.09.13 10:25 Uhr
 503
 

Fledermaus jagt Fische - Wie Fledermäuse ihre Beute unter Wasser orten

Die große Hasenmaulfledermaus in Südamerika jagt auch Fische. Die Echoortung der Fledermäuse funktioniert aber eigentlich nur in der Luft. Wie also kann eine Fledermaus im Dunkeln erkennen, wo sich unter Wasser ein Beutefisch befindet? Dies hat ein Forscherteam aus Ulm in Panama näher untersucht.

Die Fledermäuse passen ihre Ortungsmethode der individuellen Jagdsituation an. Treibt die Beute an der Oberfläche, so unterscheidet sich die Ortungsmethode kaum von der von primär in der Luft jagenden Fledermäusen. Sie stößt im Beuteanflug immer mehr und kürzere Rufe aus, um zielgenau anzufliegen.

Berührt die Beute dagegen nur kurz die Wasseroberfläche und taucht anschließend wieder unter, stößt sie in der Endphase des Anflugs längere und langsamere Signale aus. Aus den vorhandenen Wellen, die die Beute durch das Auftauchen erzeugt hat, kann sie so die aktuelle Position des Fisches ermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Iceland62
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Fisch, Beute, Fledermaus
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2013 11:19 Uhr von r3vzone
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne News :)
+
Kommentar ansehen
05.09.2013 15:27 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mal leider nur 1x Plus geben!
Kommentar ansehen
05.09.2013 17:44 Uhr von GroundHound
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Krass. Es gibt keine größeren Wunder, als die Natur.
Kommentar ansehen
21.12.2013 03:18 Uhr von Hanna_1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will ja nicht kleinlich sein, aber das ist doch immernoch Ihre "Echolot-Methode", "nur", dass sie eben nicht mehr direkt das Objekt der Begierde lotet sondern eben einen dadurch bedingten Wellengang. Aber erstaunlich ist das auf jeden Fall, welche Supersinne die Tiere haben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"
Fußball: Köln baut Todes-Vertragsklausel bei China-Deal für Anthony Modeste ein
Schauspielerin Christine Neubauer an Morbus Bechterew erkrankt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?