05.09.13 09:46 Uhr
 2.074
 

So oft haben die USA in ausländische Bürgerkriege eingegriffen

Die potenzielle US-Intervention in Syrien erhitzt derzeit weltweit die Gemüter. Doch ein Eingreifen in ausländische Bürgerkriege ist für die Vereinigten Staaten nichts neues. Seit dem zweiten Weltkrieg haben sie sich direkt oder indirekt in mindestens 26 Ländern in einem Krieg beteiligt.

Folgende Auflistung hat die Großbank JP Morgan herausgegeben: Bürgerkriege, in welche die USA direkt militärisch eingriffen hat: Von Korea über Laos, Vietnam, Kambodscha und die Dominikanischen Republik, des Weiteren im Libanon, Jugoslawien, in Haiti, Somalia, Irak und zuletzt in Libyen.

Kriege, in welche die USA indirekt eingriffen hat waren Griechenland, Guatemala, Kongo, Tschad, Bangladesch, Angola, Afghanistan, Nicaragua, Salvador, Uganda, Sudan, Liberia, Ruanda, Sierra Leone sowie Liberia.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Bürgerkrieg, Intervention, JP Morgan
Quelle: www.gegenfrage.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2013 09:49 Uhr von Memphis87
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hier die Auflistung : http://www.zerohedge.com/...
Kommentar ansehen
05.09.2013 09:52 Uhr von cyberax99
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Liberia, Ruanda, Sierra Leone sowie Liberia.

Nicht zu vergessen, Liberia.
Kommentar ansehen
05.09.2013 10:16 Uhr von maki
 
+28 | -9
 
ANZEIGEN
"Eingegriffen"?

Der war gut... :-D


Organisiert, gestartet und solange angeheizt, bis "ein Eingreifen alternativlos" war (also dass man für die Überfälle nicht völlig offensichtlich (auch für die Verdummtesten) als die dreckige, stinkende Verbrecherbande dasteht, die man ist), triffts wohl eher.
Kommentar ansehen
05.09.2013 10:17 Uhr von untertage
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Und fast alle Kriege haben die USA verloren ;-)


"Soy un perdedor - I´m a loser baby, so why don´t you kill me?"
Kommentar ansehen
05.09.2013 10:18 Uhr von maki
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Hier:

http://www.friwe.at/...

die richtige Liste (1945 bis 2002)
Kommentar ansehen
05.09.2013 10:19 Uhr von uferdamm
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
"Kriege, in welche die USA indirekt eingriffen hat waren ... Afghanistan ..."

Indirekt aber nur in den 90ern, 2001 bis heute sind sie ja eher der Kriegstreiber ;)
Kommentar ansehen
05.09.2013 11:07 Uhr von hasennase
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
sind halt imperiale weltmächte die führen sich immer so auf.
Kommentar ansehen
05.09.2013 11:32 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ uferdamm
Afghanistan war in den 80ern. Und sie haben den tapferen Kämpfern in Afghanistan sogar mit Rambo III einen gar nicht mal so üblen Film gewidment. ;)
Kommentar ansehen
05.09.2013 11:57 Uhr von Schnulli007
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Maki, leidest Du eigentlich sehr darunter, dass es die UdSSR und Deine ehemalige Heimat, die Ostzone, nicht mehr gibt? *g*
Du läufst ja virtuell regelrecht Amok, wenn es um die USA geht. Das ist aber heilbar, keine Bange.
Kommentar ansehen
05.09.2013 12:52 Uhr von HelgaMaria
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
" aber böse USA etc. blabla"

Meine Güte, natürlich sind die böse! Wir dürfen uns nicht von den Medien die Wahrheit verdrehen lassen!

Man sehe sich die Liste einfach mal genau an. Allein in Vietnam starben drei Millionen Menschen, es wurde das dreifache an Raketen und Bomben wie im zweiten Weltkrieg verwendet.

Dazu die Uranmunition, welche überall verschossen wird und verherrende Folgen nach sich zieht. Oder Streubomben, welche die Welt inzwischen ächtet und auf welche der Amerikaner keinesfalls verzichten will.

Kann man trotz dieser langen Liste den Amerikaner immer noch als gute Nation einstufen? Die bomben sich rund um die Welt und die Menschen schauen verständnissvoll zu....denn es gibt ja keine andere Möglichkeit.....die wollen ja nur helfen.

Ich hoffe nur, dass die uns nicht irgendwann mal "helfen" oder "befreien" wollen.

Und die russische Führung, welche sich nicht durch die Welt bombt und die ihre Füße still halten.....das sind die Bösen!
So ist es in unseren Köpfen verankert worden.

Der Kriegstreiber und Mörder ist der Gute, der Russe, welcher in seinem Land bleibt, ist der Böse. Alles klar.
Kommentar ansehen
05.09.2013 14:25 Uhr von yeah87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Merkel wird nach der Wahl die Sie wahrscheinlich gewinnen wird in den Krieg direkt eingreifen.
Kommentar ansehen
05.09.2013 14:59 Uhr von Perisecor
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ maki

"Organisiert, gestartet und solange angeheizt..."

Das hat ja oft genug die Sowjetunion erledigt - vor allem in den Vorzeigebeispielen Korea und Vietnam.



"Hier:
http://www.friwe.at/
die richtige Liste (1945 bis 2002)"

Tolle "richtige" Liste. Z. B. 1956 in Ägypten war die USA überhaupt nicht beteiligt.

Von so Perlen wie 1962 Laos (das Datum ist auch noch falsch) abgesehen: Da sind die USA nämlich nur deshalb hin, weil Vietcong das als Rückzugsgebiet nutzte. Davon natürlich kein Wort.


Deine "richtige" List ist also weder umfänglich noch sachlich korrekt. Aber mit Geschichtskittung bist du ja als überzeugter Linker aufgewachsen, oder?


@ fuerdiedummen

Selbst die Dummen können einfache Zahlen recherchieren. Du offensichtlich nicht. Vielleicht brauchst du ja eine neue Zielgruppe? fuerdieluegner? fuerdieleuteohnejeglichesallgemeinwissen?



@ yeah87

Wie wird Merkel denn direkt eingreifen? Mit G36 oder MP5?
Kommentar ansehen
05.09.2013 15:27 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ HelgaMaria

"Wir dürfen uns nicht von den Medien die Wahrheit verdrehen lassen!"

Und von Leuten wie dir darf man die Wahrheit verdrehen lassen?



" Allein in Vietnam starben drei Millionen Menschen,..."

Und? Das war weder die alleinige Schuld der USA, noch lässt sich die Intensität von Kriegen durch Opferzahlen messen. Wer hat sich denn stets unter der Zivilbevölkerung versteckt? Waren das die US-Truppen? Die Truppen Südvietnams? Oder doch eher der Vietcong?

"...es wurde das dreifache an Raketen und Bomben wie im zweiten Weltkrieg verwendet."

Die Flugzeuge waren ja auch größer. Vergleiche einfach mal das Ladegewicht von B-52 zu B-17. Der Konflikt ging außerdem ähnlich lang - absolut wurden aber deutlich weniger Einsätze mit deutlich weniger Flugzeugen geflogen.



"Dazu die Uranmunition, welche überall verschossen wird und verherrende Folgen nach sich zieht."

Ja, vor allem im Tschetschenien, der Ort an diesem Planeten, an welchem die UdSSR und Russland mehr Uran-Munition eingesetzt haben, als die NATO an allen anderen Schauplätzen zusammen.



"Oder Streubomben, welche die Welt inzwischen ächtet und auf welche der Amerikaner keinesfalls verzichten will."

Streubomben sind weltweit nicht geächtet. Und keine ernsthafte Militärmacht verzichtet auf sie, denn sie sind zur konventionellen Kriegsführung in einem größeren Konflikt schlicht alternativlos.



"Ich hoffe nur, dass die uns nicht irgendwann mal "helfen" oder "befreien" wollen."

Been there, done that.




"Und die russische Führung, welche sich nicht durch die Welt bombt und die ihre Füße still halten.....das sind die Bösen!"

Klar. Russland bzw. die Sowjetunion war maßgeblich an nahezu jedem Punkt auf maki´s toller Liste beteiligt. Allerdings zog es die UdSSR stets vor, irgendwelche armen und verblendeten Kommis für sich kämpfen zu lassen als selbst für die eigene Überzeugung einzustehen.

Kriege mit direkter Beteiligung waren z.B. Afghanistan, Tschetschenien und Georgien.
Kommentar ansehen
05.09.2013 16:24 Uhr von Jason31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Peri

> "Wie wird Merkel denn direkt eingreifen? Mit G36 oder MP5?"

Ohhh... so wie Amerika und Russland das zusammen mit Deutschland schon seit Jahrzehnten machen: Ungehinderter Waffenexport in jeden Kriesenherd der Welt der genug bezahlt *zwinker*
Kommentar ansehen
05.09.2013 16:38 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jason31

Nein, er schrieb:
"Merkel wird nach der Wahl die Sie wahrscheinlich gewinnen wird in den Krieg direkt eingreifen."

Das bedeutet für mich, dass er sagt, dass Frau Merkel sich dort als bewaffnetes Individuum einbringen wird.
Kommentar ansehen
05.09.2013 17:30 Uhr von Jason31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*g* achso, du nimmst es wörtlich. Ich muss ja sagen: Dieser Gedanke hat was. Einen Helm trägt sie ja auch schon ewig. Wenn sie mir das unterschreibt, dann wähl ich in Kürze CDU!
Da müssen wir nur noch jemanden finden, der unseren Kernreaktor-Abfall nimmt und wir sind alle Sorgen los. Das hätte Charm...

Aber Spaß bei Seite, ich wollte ja auch nur mit dem Zaunpfal winken, in die Richtung, das man als "deutscher" gern mal der Meinung ist, man ist ja so pazifistisch, gehört aber unterm öffentlichem Wahrnehmungsschirm mit zu den größten Waffenexporteuren dieses Erdballs ;)
Nagut, hier und da wird mal um ne Hand voll Panzer gezofft... aber sonst...
Kommentar ansehen
05.09.2013 21:45 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Redculli

Tut mir leid, dass ich ein Satzfregment von dir als Einleitung verwendet habe, damit wollte ich dich nicht wiederlegen oder angreifen, es war einfach ein guter Anfang für meinen Kommentar.

Selbstverständlich hat der Russe auch nicht unbedingt eine weiße Weste, aber im Vergleich zum Ami ist er doch zurückhaltend.

Ich möchte auch nicht sagen, dass das amerikanische Volk böse ist. Es ist ihre Regierung, oder die Menschen, welche im Dunkel hinter der Regierung agieren, NWO sag ich nur, und bitte komme mir nun nicht damit, es seien Verschwörungstheorien, denn die Fakten sprechen eine andere Sprache.

Mag sein, dass der Russe auch kein Engel ist, aber er rennt nicht bombend durch die Welt und versucht in einer Tour, seinen Einfluss zu erweitern. Auf jeden Fall ist mir Putin lieber als die amerikanische Führung.
Kommentar ansehen
06.09.2013 00:49 Uhr von TendenzRot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor

Du scheinst mir ähnlich einfach gestrickt zu sein wie die Leute die du kritisierst... Nun ja, so hat jeder seine antrainierte Sicht der Dinge.
Kommentar ansehen
06.09.2013 14:26 Uhr von Atze78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor

bitte investiere kurz ein paar Minuten und gucke dir den Bericht an.

http://www.youtube.com/...

Wenn du dann noch die Schwache Behauptung verteidigst, dass Laos nur wegen dem HoChiMin Pfad angegriffen wurden, dann bist du für mich wirklich nichts als Verachtung wert !

Gruß
Kommentar ansehen
07.09.2013 19:23 Uhr von Lombardie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und alle Länder sind jetzt vorbildliche Dempokratien.
:)
.
.
.
.
:(

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?