04.09.13 20:37 Uhr
 1.449
 

USA: Bewaffneter Ladendieb sucht sich den Falschen aus

In Marionville (Missouri) hat sich ein bewaffneter Räuber den falschen Spirituosenladen in der Stadt für einen Überfall ausgesucht.

Der Verkäufer Jon Lewis Alexander (54), ein Veteran des Irakkrieges mit einer Karriere als Gefängniswärter, Privatdetektiv und Kopfgeldjäger, blieb durch die ihm vorgehaltene Waffe unbeeindruckt und zog seine weitaus größere Walther PPX 9 mm. Der Räuber zog sich zurück.

Ein Polizist sagte ihm später: "Du hast Glück gehabt", worauf Alexander erwiderte: "Ich glaube, er (der Räuber) hatte ein bisschen mehr Glück als ich."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Raubüberfall, Ladendieb, Veteran
Quelle: www.wusa9.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2013 20:37 Uhr von montolui
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hier der Alternativlink für das Video des Überfalls:

http://www.youtube.com/...


"
Kommentar ansehen
04.09.2013 20:45 Uhr von HelgaMaria
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich zunächst irriterte war, dass die Kamera wackelte, als sei es keine fest installierte.

Dann kam ich dahinter, dass jemand einen Monitor gefilmt hat, um das Video zu posten, man sieht ja auch wie der Player gestartet wird.

Es macht trotzdem irgendwie den Eindruck eines Fakes, aber ich auch zu kritisch, was das angeht. Wenn es echt ist, dann hat der Verkäufer cool reagiert und der Depp...naja....

1 : 0 für den Händler. :)
Kommentar ansehen
04.09.2013 20:59 Uhr von mrshumway
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Auf mich wirkt das auch gefaked. Insbesondere in dem Moment, wo der Ladenbesitzer die Waffe des Angreifers locker leicht zur Seite schiebt. Der Typ nimmt die Knarre ja schon fast freiwillig und ohne Zwang zurück. Das sieht für mich nicht nach einen ernstgemeinten Angriff aus.
Kommentar ansehen
04.09.2013 22:46 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ mrshumway

Genau so sehe ich das auch. Der Angreifer ist dermaßen passiv, dem hätte man dem Anschein nach die Knarre aus der Hand nehmen könnte, er überzeugt einfach nicht.

Lässt die Knarre einfach beiseite schieben....und versucht nichtmal, sie ein weiteres Mal auf sein Ziel zu richten.

Entweder ist das ein Fake oder der bekloppteste Räuber aller Zeiten.
Kommentar ansehen
04.09.2013 23:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso muss ich grad an Sledge hammer und seine Suzie denken... ;)
Kommentar ansehen
05.09.2013 00:27 Uhr von Domenicus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich sieht es so aus, als wüsste der Räuber selber nicht so genau, ob er den Laden jetzt überfallen will oder nicht, ihm fehlt wohl die richtige Einstellung zu seinem Beruf ;-)

Der ist von der Situation eindeutig überfordert, man sieht auch schön wie es einen Moment dauert bis er merkt, dass _er_ jetzt eine Pistole im Gesicht hat ;-)
Kommentar ansehen
06.09.2013 00:59 Uhr von HelgaMaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Inzwischen heisst es:

"Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die YouTube-Richtlinie zu Spam, Betrug und irreführender Werbung verstößt".

Youtube ist wirklich nicht mehr das, was es mal wahr.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN