04.09.13 17:47 Uhr
 635
 

Legionellen in Warstein: Kläranlage bzw. Kühlanlage waren der Auslöser

Warstein (Nordrhein-Westfalen) wird von einer Infektion mit Legionellen heimgesucht (ShortNews berichtete).

Experten gehen davon aus, dass der Krankheitserreger aus dem Abfluss einer Kläranlage in den Fluss Wester gelangt ist und von dort dann in die Kühlanlage eines Industriebetriebs. Die Kühlanlage hat dann die Erreger großräumig verteilt, heißt es weiter.

Bisher sind 155 Personen erkrankt. Zwei Menschen starben durch die Infektion. Allerdings könnte es noch weitere Quellen für die Infektion geben. "Wir müssen nun die Ursache-Wirkungs-Kette genau untersuchen", so die Bezirksregierung Arnsberg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Auslöser, Warstein, Legionellen, Kläranlage
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2013 00:22 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch ist meist eine zu geringe wasser temperatur (unter 65-75°C) schuld.

moderne warmwasser anlagen (in heizungen) sind in den general einbstellungen meist um die 50°C eingestellt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?