04.09.13 15:37 Uhr
 2.982
 

HDMI 2.0 offiziell vorgestellt

Nachdem es zahlreiche Verbesserungen am HDMI-Standard gab und diese immer mit einer Versionsnummer von 1.0 bis 1.4a benannt wurden, kommt nun das große Update.

Offiziell wurde nun die Version 2.0 von HDMI Licensing vorgestellt. Die neue Version soll vor allem für den kommenden Ultra-HDTV-Standard (4K) vorbereitet sein, damit die Bildinhalte transportiert werden können.

Dazu wurde die Bandbreite auf 18 Gbps erhöht mit der sich 3.840 mal 2.160 Pixel mit 60fps übertragen werden können. Auch die Audiokanäle wurden auf 32 erhöht. Da der Stecker sich nicht verändert, bleibt die Version 2.0 zu den Einser Versionen abwärtskompatibel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Update, Stecker, HDMI
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2013 17:05 Uhr von GulfWars
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Wurde auch Zeit!
Kommentar ansehen
04.09.2013 17:23 Uhr von Draco Nobilis
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
So überflüssig wie die Beulenpest.
Man sollte einfach Displayport nehmen.
Er ist schneller und hat keine Kopierschutzkacke(HDCP) drauf.
Auch fallen für Displayport keine Lizensgebühren an.
Was glaubt ihr warum ein HDMI Gerät mehr kostet als ein anderes Gerät? Ungefähr wie damals mit den VGA vs. DVI TFTs.
Kommentar ansehen
04.09.2013 18:30 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ja kennst du ein TV das Displayport hat^^ ich nicht wirklich... wird schon Monitore dafür zu bekommen bestimmt schwierig ;) meine Grafikkarte hat auch einen^^ aber den wird man eher ein Adapter dran hängen auf HDMI^^

Displayport hat sich bisher nicht durchgesetzt und so ein scheiß HDMI Kabel ist nun auch nicht teuer... 20m gibts für 20 Euro und man braucht keine Goldumzogene Stecker... bringt nicht wirklich in dem Fall was.... da ist eine Vernünftige Schirmung wichtiger und da soll es bei 20m für ca 20€ gescheite Strippen geben...
Kommentar ansehen
04.09.2013 19:08 Uhr von keineahnung13
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
achso zum Thema VGA und DVI^^ VGA ist noch das Analoge Signal (Bild auch schlechter) und DVI ist das Digitale Bild (Bild auch Scharf) DVI ist mit HDMI und Displayport zu vergleichen nur ohne Ton
Kommentar ansehen
04.09.2013 22:39 Uhr von suppenteller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Draco Nobilis, ich veremute, nachdem die VESA gradmal vor ein paar Wochen die DisplayPort Spec 1.3 mit gleicher Bandbreite freigegeben hat, wird das hier nur die übliche Addition der Offsetspannung sein, was sich wieder rein übers Anschlußkabel erledigen läßt. Signaltechnisch und Encoding dürften gleich bleiben.
Kommentar ansehen
04.09.2013 23:29 Uhr von Frankone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Draco Nobilis hat wirklich recht !!!

Display Port wird immer mehr, da dort keine Lizenzgebühren fällig werden. Das wichtigste Argument ist aber doch die Bevormundung des Kunden durch jegliche Kopierschutztechniken wie Verfallsdatum von Filmen, Blockierung von Werbeblockern und vieles andere mehr.

Das Video gabs auf Youtube zu sehen. Das hat man aber Vorsorglich entfernt! Warum kann man sich sich ja wohl denken!

http://www.youtube.com/...

Wer es haben möchte, kann sich gerne beimir melden, ich lasse es gerne jedem zukommen.

Ja auch früher wurden schon Erfindungen gemacht, die jedem Normalbürger nutzen und nicht extra Geld kosten!


Ohne Lizenzfreie Entwicklungen/Erfindungen wären wir Menschen bisher nicht so weit gekommen.
Ich sag nur Monsanto, Goldman-Sachs etc, das sind die wirklichen Blutsauger der aktuellen Zeit.

[ nachträglich editiert von Frankone ]
Kommentar ansehen
04.09.2013 23:45 Uhr von Frankone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier ist noch ein funktionierender Link zum Vide:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.09.2013 23:51 Uhr von ms1889
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich begreife nicht warum es hdmi eigendlich gibt.
der kunde bezahlt etwas, was er niemals wollte.
ein hardware kopierschutz dieser art, zeigt die asoziale abzockerei der film/musik/tv firmen.
hdmi ist immer etwas was dazu gedacht ist, unkonfortablen umgang mit dem gerät zu ermöglichen. da es nicht mehr so einfach ist geräte zusammen zu schliessen.

das hd und hdmi so verbunden sind ist auch eine ausnutzung von patenten der "erfinder", die den kontent herstellern millarden abknöpfen um den endverbraucher zu gängeln.

verschlüsselung in diesem bereich ist klar ein verstoss gegen menschliche grundbedürfnisse ( ich würde es sogar mit einem abschuss einer atombombe gleichsetzen), aufzeichnungen zu machen.
auch hd der privat sender kommt mir nicht ins haus, da hd nur efunden wurde um den endverbraucher auszurauben.

ich bezahle zB hunderte von euro, für minderwertige tv geräte (der lebenszyklus dieser geräte ist einfach zu kurz (max 3-5 jahre), was die unausgreiftheit der technik zeigt- bei spielen würde man es beta nennen).

ich habe einen 35 jahre alten röhren tv, kein neueres gerät kann so lange leben, da die technik nicht für langlebigkeit ausgelegt ist.

um menschen abzuzocken, erfinden die ingeneure immer kurzlebeigere geräte, damit der müllberg immer höher wird?

patente/copyright sollte man grundsätzlich verbieten, da sie wirkliche innovation behindern oder gar unmöglich machen.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
05.09.2013 00:31 Uhr von suppenteller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ms1889
...um menschen abzuzocken, erfinden die ingeneure immer kurzlebeigere geräte...
Ich zähl mich zur angesprochenen Personengruppe. Nein, man erfindet keine neuen Produkte für den Müllberg.
Sie dürfen gern Ihren 35 Jahre alten Röhrenfernseher weiter benutzen - ich besitze selber auch noch einen.
Neue Flatscreens halten auch länger als 5 Jahre - sofern man nicht die absoluten Billiggeräte kauft. Irgendwoher kommt schließlich der niedrige Preis. Dort wird an den höherwertigen Komponenten gespart.
Der Hintergrund ist, daß die Innovationszyklen immer kürzer werden. HD bzw 1080p war vor 5 Jahren noch chic, heute ein alter hut. Smart-TV kommt auch langsam in die nächste Generation. Korrigieren Sie mich, wenn ich mich irre, aber Ihr Röhrenfernseher war im Alter von 10 Jahren noch halbwegs am Puls der Zeit.
Wenn man heute neue Geräte verkaufen will, muß man Funktionen bieten, die die alten Geräte nicht haben, die Leute aber haben wollen. Mit schnell kaputt gehenden Geräten kann keine Firma auf Dauer überleben.
Kommentar ansehen
05.09.2013 07:14 Uhr von Draco Nobilis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ keineahnung13 :
zu der DVI Sache.
Ich weiß was was ist, aber danke das du es für jeden erklärt hast. Der Punkt ist warum wurden den damals als sich langsam größere PC-TFTs etablierten erstmal 2 Jahre lang alles mit VGA ausgeliefert? Die Kosten für die Hardware waren es nicht^^
Ich weiß nicht mehr welcher Verein dafür verantwortlich war, aber der DVI Anschluss kostet neben den 50Cent auch dem Hersteller in Europa 20€ Gebühren. Ka welche das waren, aber ich bin mir sicher da war etwas.

Displayport ist wie gesagt in allen Belangen besser.
Das heißt natürlich nicht das es sich zwangsweise durchsetzt, zu hoffen wäre es aber.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?