04.09.13 15:18 Uhr
 188
 

Insolvenzverfahren von Kodak beendet

Der Konzern Kodak war in die Insolvenz gerutscht, nachdem man dort die Entwicklung der digitalen Fotografie völlig verschlafen hatte.

Nach zahlreichen Stellenstreichungen ist es dem Unternehmen nun gelungen, Banken zu für eine Finanzierung des Neustarts zu finden und dem zuständigen Insolvenzgericht einen Sanierungsplan vorzulegen.

Das Unternehmen hat die Fotosparte komplett abgestoßen und sich so gesund geschrumpft. Schwerpunkt wird ab jetzt der digitale Druck sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konzern, Kodak, Insolvenzverfahren
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen