04.09.13 15:18 Uhr
 188
 

Insolvenzverfahren von Kodak beendet

Der Konzern Kodak war in die Insolvenz gerutscht, nachdem man dort die Entwicklung der digitalen Fotografie völlig verschlafen hatte.

Nach zahlreichen Stellenstreichungen ist es dem Unternehmen nun gelungen, Banken zu für eine Finanzierung des Neustarts zu finden und dem zuständigen Insolvenzgericht einen Sanierungsplan vorzulegen.

Das Unternehmen hat die Fotosparte komplett abgestoßen und sich so gesund geschrumpft. Schwerpunkt wird ab jetzt der digitale Druck sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konzern, Kodak, Insolvenzverfahren
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?