04.09.13 15:18 Uhr
 195
 

Insolvenzverfahren von Kodak beendet

Der Konzern Kodak war in die Insolvenz gerutscht, nachdem man dort die Entwicklung der digitalen Fotografie völlig verschlafen hatte.

Nach zahlreichen Stellenstreichungen ist es dem Unternehmen nun gelungen, Banken zu für eine Finanzierung des Neustarts zu finden und dem zuständigen Insolvenzgericht einen Sanierungsplan vorzulegen.

Das Unternehmen hat die Fotosparte komplett abgestoßen und sich so gesund geschrumpft. Schwerpunkt wird ab jetzt der digitale Druck sein.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konzern, Kodak, Insolvenzverfahren
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?