04.09.13 13:22 Uhr
 415
 

Mississippi: 330-Kilo-Alligator gefangen

Ein Riesen-Alligator ist jetzt Jägern aus Vicksburg (Mississippi) ins Netz gegangen. Die Männer hatten das Tier lediglich mit Pfeil und Bogen gefangen. Doch trotz der Tatsache, dass sie das Tier erwischt hatten, dauerte es noch mehrere Stunden, bis sie es an Bord ihres Bootes ziehen konnten.

Der 330-Kilo-Alligator ist ein Rekord. Das schwerste Tier, das in dieser Gegend bislang gefangen wurde, wog "nur" 316 Kilo.

Was mit dem Alligatoren passieren soll, ist auch schon klar. Sein Fleisch wird gegessen, die Haut kommt als Schmuck an die Wand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fang, Alligator, Mississippi
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
Kurzes Glück: Bräutigam verbringt Hochzeitsnacht in Zelle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2013 13:31 Uhr von HelgaMaria
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann posieren sie auch noch stolz für ein Foto.
So eine sinnlose Jagd, wahrscheinlich brauchte niemand das Fleisch, um zu überleben, wieder mal wurde ein Tier völlig sinnlos umgebracht.
Kommentar ansehen
06.09.2013 19:37 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht:

>>Das Monster Tier wiegt 330 Kilogramm und ist mehr als vier Meter lang.<<

Ein Monstertier? Nein! Das auf dem Foto abgebildete Tier ist ein Alligator. Das einzige Monster ist das 6-köpfige, das sind hinter dem Alligator aufgestellt hat. Wenn ich eines auf der Welt hasse, dann sind es SOLCHE Menschen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?