04.09.13 13:12 Uhr
 354
 

"Wild Germany": Manuel Möglich reist mit Prominenten in deren Heimat

Die Serie Wild Germany startet eine neue Reihe. In dieser Reihe reist Manuel Möglich mit Prominenten Leuten dorthin zurück, wo diese aufgewachsen sind. Mit dabei sind BAP-Sänger Wolfgang Niedecken, Zeit-Kolumnist Harald Martenstein und Heinz Strunk.

Möglich bereist mit den Prominenten ihre alten Kindergärten und ihre alten Schulen. Bei den Prominenten kommen viele Erinnerungen hoch.

Es ist ein Roadtrip an die Orte ihrer Kindheit. Zu sehen ist Ganze auf ZDFneo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Heimat, ZDFneo, Manuel Möglich
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2013 13:26 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Um Gottes Willen....hab schon gelitten, als ich nur die Beschreibung der Sendung gelesen habe, nicht auszudenken, welche Schmerzen die Sendung selbst verursachen kann....

Grade eben mal wieder richtig froh, den Fernseher vor mehr als 6 Jahren verschenkt zu haben.
Kommentar ansehen
04.09.2013 13:31 Uhr von r3vzone
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Reise in die Vergangenheit..
Der Manuel machts möglich

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?