04.09.13 13:08 Uhr
 217
 

Google und Microsoft klagen wegen PRISM

Laut Ankündigung ihres Anwalts sind sich Google und Microsoft einig: Beide Unternehmen wollen die US-Regierung auf Freigabe weiterer Informationen in der PRISM-Affäre verklagen.

Beide Firmen haben bereits im Juni geklagt und mittlerweile sechs Anträgen auf Fristverlängerung seitens der Regierung zur Klageerwiderung zugestimmt. Eine außergerichtliche Einigung kam auch nicht zustande.

Nun wollen Microsoft und Google den Druck erhöhen und fordern auch US-Abgeordnete auf, sich im Sinne der Verfassung für mehr Offenheit seitens der Regierung einzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Microsoft, Google, Klage, PRISM
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit
"All Of Me"-Songwriter John Legend klagt den Rassismus an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2013 13:42 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Consumer beruhigen, mehr nicht.
Kommentar ansehen
04.09.2013 15:20 Uhr von Pixwiz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nee, die Ergebnisse sind zu ungenau....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China warnt USA vor Einmischung im südchinesischen Meer
Irak: Zivilisten gerettet - Sniper erschießt drei IS-Kämpfer mit einer Kugel
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?