04.09.13 13:08 Uhr
 220
 

Google und Microsoft klagen wegen PRISM

Laut Ankündigung ihres Anwalts sind sich Google und Microsoft einig: Beide Unternehmen wollen die US-Regierung auf Freigabe weiterer Informationen in der PRISM-Affäre verklagen.

Beide Firmen haben bereits im Juni geklagt und mittlerweile sechs Anträgen auf Fristverlängerung seitens der Regierung zur Klageerwiderung zugestimmt. Eine außergerichtliche Einigung kam auch nicht zustande.

Nun wollen Microsoft und Google den Druck erhöhen und fordern auch US-Abgeordnete auf, sich im Sinne der Verfassung für mehr Offenheit seitens der Regierung einzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Microsoft, Google, Klage, PRISM
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2013 13:42 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Consumer beruhigen, mehr nicht.
Kommentar ansehen
04.09.2013 15:20 Uhr von Pixwiz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nee, die Ergebnisse sind zu ungenau....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?