04.09.13 12:35 Uhr
 1.792
 

Fußball/3. Liga: Borussia Dortmund II steht mit zwölf Spielern auf dem Platz

Wie ShortNews bereits berichtete, gewann Borussia Dortmund II gegen den MSV Duisburg. Der MSV prüft nun allerdings, ob er Protest gegen dieses Spiel einlegen will. Der Grund: Der BVB stand kurz vor dem Spielende mit zwölf Spielern auf dem Platz und gewann das Spiel.

Jannik Bandowski hätte in der 79. Minute eigentlich das Feld verlassen sollen. Bandowski lag zu dieser Zeit außerhalb des Platzes und wurde behandelt. Als der Schiedsrichter winkte, betraten sowohl Bandowski, wie auch Koray Günter, der für ihn hätte eingewechselt werden sollen, den Platz.

Das Ganze dauerte zwar nur 15 Sekunden, aber während dieser Zeit griff Bandowski aktiv ins Spielgeschehen ein und bestritt sogar einen Zweikampf. "Das war das erste Mal, dass ich gesehen habe, dass der Gegner zu zwölft spielt", so MSV-Trainer Karsten Baumann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Sport
Schlagworte: 3. Liga, MSV Duisburg, BVB Borussia Dortmund 09 II
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2013 12:59 Uhr von Katerle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
der msv sollte abstand davon nehmen denn diese 15 sekunden waren auf keinen fall spielentscheidend
die sollten einfach akzeptieren das sie zu recht verloren haben
Kommentar ansehen
04.09.2013 13:54 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ohhh... 15 Sekunden.. sehr Spielentscheidend wehrte Herren vom MSV.

Ist in diesen Sekunden ein Tor gefallen ?
Wurde ein Tor massiv behindert ?
Warum hat der Schiedsrichter einen ausgewechselten Spieler hineingewunken ?

Wenn man von der 30 Minute an versucht einem 2:0 nachzulaufen muss man sich ev mal eingestehen das man verdient verloren hat.
Kommentar ansehen
04.09.2013 17:07 Uhr von Nickman_83
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde, dass eure beiden Beiträge nachvollziehbar sind, möchte aber anmerken, dass auch die Reaktion des MSV seine Berechtigung hat. Erstens ist es nicht gestattet und muss geahndet werden. Zweitens wurden solche Vergehen auch in der Vergangenheit geahndet. Ich erinnere an die Zeit, wo Kaiserslautern zu viele Nicht-EU Spieler auf dem Spielfeld hatte. War auch nicht spielentscheidend aber gegen die Statuten. (Ende der 90er)

Von daher stellt sich immer die Frage, wann man über Fehler (wir gehen ja davon aus, dass das unabsichtlich geschehen ist) urteilen sollte und wann man sie ignorieren sollte. Und gerade Duisburg hat mit der Regelauslegung der Statuten in den letzten Wochen und Monaten so seine Erfahrungen gemacht. (Zwangsabstieg)
Kommentar ansehen
04.09.2013 17:09 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Katerle, @JohnDoe_Eleven

Der 12. Spieler bestritt einen Zweikampf, d.h. er hat einen gegnerischen Spieler am Spielen gehindert. Wer weiss was sonst passiert wäre. Natürlich ist es extrem unwahrscheinlich, aber wer weiss ob dieser Spieler nicht vielleicht einen hohen Pass gespielt hätte der zu einem Tor geführt hätte.

Klar ist das weit hergeholt, aber 12 Mann gehören laut Regeln halt einfach nicht auf den Platz. Wenn 12 Mann drauf sind, und dieser 12. Mann auch noch ins Spielgeschehen eingreift, dann muss dies Konsequenzen haben. Denn es hatte Konsequenzen für die gegnerische Mannschaft...

Edit: Ich sehe gerade dass der MSV keinen Einspruch einlegen wird. Damit ist die Sache ja dann erledigt.

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
05.09.2013 09:13 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei aller Liebe aber ich kann den Unmut verstehen.

Denke der MSV sollte auf jeden Fall Einspruch einlegen und wird sicherlich auch Recht bekommen.

Und der BVB sollte sich mal überlegen was da schief gelaufen ist. Auch in der 3. Liga darf man das SPielfeld erst am Mittelkreis wieder betreten, das heißt Trainer und Verantwortliche standen in Unmittelbarer Nähe

Dürfte wohl Punktverlust nach sich ziehen und alle lernen draus

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?