04.09.13 12:11 Uhr
 9.206
 

Steht 3D-Fernsehen vor dem Aus? - Immer weniger Deutsche interessieren sich dafür

Kabel Deutschland hat im Rahmen der Internationalen Funkausstellung eine Umfrage unter den Deutschen zu ihrem Fernsehverhalten durchgeführt. Der Trend liegt klar beim "zeitunabhängigen Fernsehen". Im Gegensatz dazu ist 3D-Fernsehen auf dem absteigenden Ast.

29 Prozent der Deutschen sahen Video on Demand und zeitversetztes Fernsehen als zukunftsweisend an. Damit steigerte sich der Wert um vier Prozent gegenüber Januar diesen Jahres. Den Spitzenplatz damals auf der CeBit belegte das HDTV.

Das Bedürfnis nach HD-Fernsehen sank beim Zuschauer um acht Prozent von 31 auf 23 Prozent. Das 3D-Fernsehen sehen nur sechs Prozent der Befragten als zukunftsweisende Entwicklung an. Ein Rückgang von elf Prozent gegenüber Januar und ein Zeichen dafür, dass es schon zu Ende sein kann, bevor es los geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ghostinside
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Umfrage, Fernsehen, 3D, IFA, 3D-TV
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2013 12:30 Uhr von Bratwurstdealer
 
+31 | -22
 
ANZEIGEN
Oh ja, bitte, liebe Hersteller!
Stellt diesen 3D-Quatsch ein und investiert Zeit und Geld in sinnvollere Technologien.

Vielen Dank!
Kommentar ansehen
04.09.2013 12:37 Uhr von Baststar
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Hab noch nie einen 3D-Fernseher betrachtet. Sollte ich vllt bald mal nachholen, bevor sie wieder weg sind.
Kommentar ansehen
04.09.2013 12:38 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.09.2013 12:46 Uhr von msh1n0
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ich habe auch niemanden in meinem Bekanntenkreis, der auf 3D schwört. Andererseits sind es sehr viele, die gar kein 3D gucken können, ohne Kopfschmerzen zu kriegen. Ich will eigentlich auch kein 3D, im Kino mag das noch in Ordnung sein, aber zu Hause würde ich mir eher ein konventionelles Bild als 3D wünschen.
Kommentar ansehen
04.09.2013 12:53 Uhr von T¡ppfehler
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man seit Jahren auf die Ausstrahlung von 3D-Filmen im Free-TV wartet, sinkt irgendwann auch mal das Interesse.
Dank 55-Zoll TV mit Polfiltertechnik wäre es auch ohne Kopfschmerzen leicht zu verkraften.
Kommentar ansehen
04.09.2013 12:58 Uhr von Nebelfrost
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
dass das 3D fernsehen keinen anklang finden wird, war von vornherein abzusehen. ich hoffe, dass auch dieser abscheuliche 3D trend in den kinos bald vorübergehend. ich kenne in meinem bekanntenkreis niemanden, der 3D filme gut findet, sondern bestenfalls überflüssig. niemand will das sehen. dieser 3D mist wurde den menschen von der filmindustrie regelrecht aufgezwungen. die dachten, nur weil mal ein 3D film durchlagenden erfolg hatte (avatar), wollen die leute gleich für immer und ewig alle filme in 3D sehen. dieses zwangs-3D gewäsch ist doch nur eine gelegenheit für die filmindustrie, einen vorwand zu haben, um dem konsumenten noch mehr kohle abzuknöpfen.
Kommentar ansehen
04.09.2013 12:59 Uhr von Darkman149
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Solange man für diesen ganzen 3D Quatsch noch eine extra Brille braucht wird sich das nie durchsetzen. Wundert mich nicht, dass sich diese Technik auf dem absteigenden Ast befindet. Viele Nachteile, kaum Vorteile.

Genau so ists doch mit HD. Zum einen strahlen die doch lediglich HD Ready aus soweit ich weiß und zum anderen: warum soll ich nochmal zusätzlich zur GEZ Mafia Haushaltsabgabe, eventuellen Kabelgebühren (bei denen, die nicht das Glück haben DVB-T oder DVB-S zu empfangen) auch noch dafür zahlen mir hochauflösendes Hartz4 TV und Werbung anzuschauen?

Danke, liebe Fernsehmacher, aber NEIN Danke!
Kommentar ansehen
04.09.2013 13:04 Uhr von killa_mav
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
3D kann auf dem Heim-TV gut sein.
Ich habe einen 48 Zoll TV mit einer Shutterbrille. Sky hat einen reinen 3D Sender, auf dem Dokus und Spielfilme in 3D kommen.
Der 3D Effekt ist gut. Je nach Film hat man eine sehr gut wahrnehmbare Raumtiefe oder eben auch mal eine Schildkröte, die scheinbar aus dem Fernseher schwimmt.
Man hat also durchaus auch beim Heim-TV das Kinofeeling, das etwas scheinbar aus dem TV kommt.
Der TV war nicht teuer und von einer mir unbekannten Marke. Die 3D Funktion war nice to have und wurde erst getestet, als ich mir Sky zugelegt habe.
Also..es geht schon...lieber erstmal selber testen und dann meckern.
Kommentar ansehen
04.09.2013 13:14 Uhr von shig
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.09.2013 13:14 Uhr von Pixwiz
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Zensus:

Darf ich Dir wenigstens noch eine Dimension hinzufügen ;)
Damit man den Quatsch auch vernünftig erkennen kann?

Also ich find 3D insoweit Klasse, das es sich in einem Kino wirklich lohnt. Bin mit meinem Schwager einmal im Monat im Kino, 3D-Gucken. Gebe zu, manchmal ist dabei der Inhalt des Films nicht ganz so oberste Prio;)...

Unser Flat kann auch 3D und Frauchen ist trotz der Polfilterbrille immer gerne am BD gucken.

Da halt ich 4k für wesentlich fragwürdiger - so viel Platz hab ich in meiner Hütte gar nicht, das sich so ein Endgerät vernünftig nutzen lassen würde...
Kommentar ansehen
04.09.2013 13:28 Uhr von r3vzone
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In diversern Freizeitparks gibt es so spezielle 3D-4D Adventures, war ich als Kind immer begeistert von.
Das 3D im Kino oder auf der Scheibe sind aber bei weitem nicht so aufregend. Kann aber auch daran liegen, dass man sich in jungen Jahren einfacher an sowas begeistern kann.
Kommentar ansehen
04.09.2013 13:29 Uhr von SN_Spitfire
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bei HD verstehe ich den Trend durchaus. Hier sind die Filme wirklich deutlich schärfer als in DVD Technik.
Bei 3D ist das so eine Sache.
Ich hab selber einen 46" 3D Fernseher im Einsatz und nutze diesen sehr oft.
Wenn ein Film in 3D angeboten wird, schaue ich diesen durchaus auch in 3D an. Ansonsten aber ausschliesslich in HD.

Selbst mit Shutterbrille vor einer normalen Brille lässt sich das problemlos bewerkstelligen.

Ich find das heimische 3D-Erlebnis durchaus super, aber verwundert über den Rückgang bin ich nicht wirklich. Als 3D raus kam, war der Hype darum sehr groß und dieser flacht aufgrund des noch relativ mangelnden 3D-Angebots durchaus ab. Deswegen wird heimisches 3D noch lange kein Ladenhüter sein. Heutzutage hat doch so gut wie jeder neue Flachbildfernseher die 3D Technik mit an Bord.
Kommentar ansehen
04.09.2013 13:31 Uhr von Jason31
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich sehe 3D ebenso kritisch. Das fing schon "ganz ganz früher" mit den IMAX Kinos an. Zum einen mag ich Brillen nicht auf der Nase, zum andern hat - meiner ansicht - 3D beim Filmerlebnis keinen positiven Effekt. Im Gegenteil sogar: Viele (so wie meine Frau) bekommen erheblich Kopfschmerzen von der nun einmal recht unnatürlichen räumlichen Betrachtung - die oft nur auf stylistische Effekhascherei abzielt.

Dem zur Folge sind wir in Kinos in den letzten Jahren ein extrem seltener Gast geworden. Daheim will ich das nun absolut nicht haben...
Kommentar ansehen
04.09.2013 13:42 Uhr von Flutlicht
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Letztes Jahr noch einen 55" 3D Fernseher gekauft - aber nicht wegen der 3D Technik. Wollte nur einen großen, schönen TV mit Ambilight.


3D is halt ab einem bestimmten Preis überall mit dabei...
Kommentar ansehen
04.09.2013 14:01 Uhr von maxyking
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ Pixwiz

das ist doch das Schöne an 4 K, das man auch wenn man nur 2 Meter vom 50 + Zoll Fernseher entfernt sitzt man immer noch ein gestochen scharfes Bild hat. Also ich freue mich auf 4 K ich hab bisher 50 Zoll und wenns in eine vernünftig preisliche Region kommt werde ich da auf jeden Fall Richtung 60+Zoll gehen und dann natürlich auch 3 D was vermutlich mit jedem 4 K Fernseher Standard sein wird.
Kommentar ansehen
04.09.2013 14:04 Uhr von BerndLauert
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
dieser 3D-Unfug geht mir gehörig auf die Nüsse. Jeder Versuch, 3D-Filme zu schauen (ob Kino oder aufm TV beim Elektronikhändler) endete mit krampfartigen Kopfschmerzen, Sprachstörungen und Übelkeit. Diese Folter ist absolut nichts für mich.
Kommentar ansehen
04.09.2013 14:13 Uhr von sub__zero
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Als Nicht-Brillenträger kann ich mich mit einer Sonnenbrille auf der Nase anfreunden...aber zum fernsehen? Nein Danke!
Kommentar ansehen
04.09.2013 14:13 Uhr von MadAxx
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
3D ist ja ganz nett, aber bitte im Kino.. HD ist schon was feines...beides lassen sich die TV anbieter aber auch ordentlich extra bezahlen, zumal das dann oft hochskalierter alter Kram ist
Kommentar ansehen
04.09.2013 14:20 Uhr von Trueman80
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
1. Die 3D Technik auf aktuellen TV´s ist sehr viel ausgereifter, als mancher hier anscheinend mitbekommen hat.

2. Wenn man einen hohen Anspruch an die Bildqualität stellt, ist 3D zwangsweise mit dabei. Kaum ein Modell mit highend panel ist ohne 3D zu bekommen

3. Im Kino geht mir 3D auch mächtig auf die Nerven. Die Technik auf aktuellen TV´s, kommt mittlerweile sehr viel schärfer und ohne doppelkonturen daher.

4. Hab das Gefühl das so mancher seine Meinung ändern würde, wenn er/sie wüßte worüber er/sie spricht.

Legt doch bei Euren Äußerungen nicht nur Eure Kino Erfahrungen zu Grunde. Oder das was Ihr auf dem 399€ LG beim Kumpel gesehen habt (oder im flutlicht beleuchteten verkaufsraum)
Kommentar ansehen
04.09.2013 14:46 Uhr von snake-deluxe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
3D Fernseher sind zwar schon irgendwie cool, aber im Alltag überflüssig.

Ich selbst habe im Wohnzimmer einen 12 Monate alten 47" 3D LG Tv. So manches Testvideo auf youtube oder auch eine Blueray (in meinem Fall Hobbit) in 3D kommt schon echt gut. Aber im Freetv werden ja nie 3D Inhalte ausgestrahlt, und die Blurays sind einfach viel zu teuer...
Also ich finds nicht Schade, wenn die Dinger aussterben.
Kommentar ansehen
04.09.2013 15:08 Uhr von blablubbb
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also mir ists ehrlich gesagt total wurscht mit 3D... gucks mir im Kino auch an kriege keine kopfschmerzen oder so... wenns halt kein 3D mehr gibt ist auch nicht so tragisch...
zuhause habe ich einen 51" mit 3D aber auch nur aus dem Grund weil mich die 3D funktion grade mal 50 EUR mehr gekostet hat als das gleiche modell ohne 3D...

davon abgesehen gibts halt wirklich nicht viele filme in 3D
Kommentar ansehen
04.09.2013 15:30 Uhr von Gribbel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hm find ich schade, ich find 3D Klasse aber finanziell habe ich persönlich andere Prioritäten.
Kommentar ansehen
04.09.2013 15:46 Uhr von subcrew
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
3D an sich ist schon nicht schlecht, aber es haperte wie schon so oft mit der Umsetzung.

Als *zukunftsweisend* würde ich es jetzt auch nicht unbedingt bezeichnen.
Wenn sie technisch dazu imstande sind, Filme auf holografischer Basis auszustrahlen - dann ja.
Kommentar ansehen
04.09.2013 16:02 Uhr von wevdmue
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich selbst habe einen 3D-Fernseher von Philips, der sogar on the run aus normalem Fernsehen 3D machen soll... leider kostet EINE Brille (nicht inklusive beim Kauf) die Kleinigkeit von 69 Euro... bei 4 Personen im Haushalt kann ich mir für die Brillen einen weiteren Fernseher kaufen..

Die Brille ist denke ich aber nicht nur vom Preis der Hauptgrund, dass viele 3D jetzt nicht mehr soo toll finden. Es gibt schon 3D-Fernseher ohne Brille... nur die werden halt zu langsam erschwinglich.... Daher wenden sich die ganzen ungeduldigen Leute halt davon ab.

[ nachträglich editiert von wevdmue ]
Kommentar ansehen
04.09.2013 18:24 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
denke eher das steht noch am anfang^^ also bei mir selber dauerts nu noch bis es ein 3D TV wird (ist ja erst ein Full HD) außer man verdient mal mehr Geld dann könnte man sowas auch schneller mal austauschen^^

Also für mich stehts noch am Anfang... und 3D in 4k wird bestimmt absolut total Geil weil das 4k schon dermaßen scharf ist, würde schon sagen das ist nun Schärfer als die Wirklichkeit^^

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?