04.09.13 11:10 Uhr
 344
 

Frankfurt: Unzumutbare Wohnsituation

Die Familie Taouil wohnt seit zwei Jahren in einer Wohnung, die vom Schimmel befallen ist. Der Hauseigentümer vermutet ein falsches Heizverhalten seiner Mieter, die anderen Mieter im Haus haben jedoch das gleiche Schimmel-Problem.

Die Klamotten der Familie Taouil riechen sehr muffig, da sich der Schimmel durch die Schrankwände gefressen hat und die Kleidung befallen hat. Vater Taouil ist wie sein Sohn Asthmatiker. Sie mussten aufgrund dessen im Winter schon zweimal den Notarzt rufen.

Beide Streit-Parteien griffen zu drastischen Maßnahmen. Die Taouils minderten ihre Miete, woraufhin der Mietvertrag seitens der Vermieter gekündigt wurde. Die Kündigung musste jedoch nach dem Einschalten eines Anwalts zurückgezogen werden.


WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Wohnung, Miete, Schimmel
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?