03.09.13 21:35 Uhr
 596
 

Illertissen: Mann stürzt vor den Augen seines Sohnes in einen Schacht und stirbt

Bei einem Arbeitsunfall in Illertissen kam am heutigen Dienstag ein 53 Jahre alter Mann ums Leben.

Besonders tragisch: Er stürzte vor den Augen seines 24 Jahre alten Sohnes, der mit ihm bei der Arbeit war. Der Mann war auf ein Metallgitter getreten, das plötzlich nachgab.

Daraufhin stürzte er rund sechs Meter tief in einen Schacht. Die Feuerwehr barg den Mann, jedoch verstarb er kurze Zeit später im Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Sturz, Schacht, Schwäbisch Hall, Illertissen
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2013 00:01 Uhr von artemi
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
dann ist er nicht vor den augen seines sohnes gestorben...
Kommentar ansehen
04.09.2013 00:28 Uhr von SanmanEpvp
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist echt hart. Ich hoffe der Sohn kommt drüber hinweg, ich möchte eine solche Situation nicht miterleben..
Kommentar ansehen
04.09.2013 01:04 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
ich finds auch tragisch, das es gerade vor den augen seines sohne passiert ist, jedoch war ich doch etwas überrascht
das der sohn schon 24 ist.
nicht wegen dem alter des vaters, sondern weil man bei der überschrift der news was anderes erwartet hätte.

klar isses schlimm wenn sowas passiert, aber ich hätte es noch schlimmer gefunden, wenn der sohn noch im kleinkindalter wäre.

aber so aus reiner neugier...
6 meter sind jetzt nicht so extrem hoch, und er wird in dem schacht wohl kaum mit dem kopf aufgekommen sein, es sei denn es war ein großer schacht, wo man sich in der luft drehen kann.
der muß also echt unglücklich gelandet sein, das er 6 meter nicht überlebt hat.
oder waren da noch spitze gegenstände auf dem schachtboden?
fragen über fragen.
Kommentar ansehen
04.09.2013 03:18 Uhr von langweiler48
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Prachtmops ......

Wenn man in einen Schacht faellt, spricht man von 6m tief und nicht hoch.

Wenn ich dir nun sage, dass 6 m gemessen an einem Wohnhaus, einen Fall vom Balkon vom 3. Stock bedeutet. wirst du ganz bestimmt deine Meinung aendern.

Probiere es lieber nicht aus und springe nicht, das koente dein letzter Sprung sein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?