03.09.13 20:29 Uhr
 8.294
 

Will Smith: Trennung von Ehefrau wegen Scientology-Outing?

Will Smith und Jada Pinkett stehen angeblich vor der Trennung, wie einige Quellen berichten, da sich Will Smith offiziell zu Scientology bekennen will und Jada strikt dagegen ist.

Ein Bericht in dieser Woche führt weiter aus, dass beide planen, ihr gemeinsames Haus zu verkaufen, um die Scheidung einfacher zu machen.

Wenn sich Will Smith öffentlich der Sekte anschließt, könnte er seine Glaubwürdigkeit verlieren, vermuten viele. Die Sekte hat in der Öffentlichkeit inzwischen einen schlechten Ruf errungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ehefrau, Trennung, Scientology, Will Smith, Outing
Quelle: www.celebdirtylaundry.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Will Smith ist es peinlich, in "Wild Wild West" gespielt zu haben
USA: Will Smith und Lennox Lewis sind Sargträger bei Muhammad Alis Trauerfeier
USA: Nach Autounfall wurde Ex-Footballer Will Smith auf Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2013 20:45 Uhr von Shifter
 
+3 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2013 21:22 Uhr von Crawlerbot
 
+37 | -2
 
ANZEIGEN
*Die Sekte hat in der Öffentlichkeit inzwischen einen schlechten Ruf errungen.*

Schon immer :-)
Kommentar ansehen
03.09.2013 21:54 Uhr von mort76
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
diana,
Madonna hat der Kabbalah schon wieder den Rücken gekehrt- sie fährt jetzt auf den Opus Dei ab.
Spirituell wie gewohnt flatterhaft, die Pop-Oma.
Kommentar ansehen
03.09.2013 22:27 Uhr von Phoenix3141
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Wär echt schade, wenn Will Smith sich tatsächlich öffentlich zu Scientology bekennen würde. Ich fand ihn immer sehr sympathisch und hab ihn auch als Schauspieler respektiert, aber wenn er jetzt tatsächlich offiziell zu dieser Sekte gehören sollte, kann ich ihn zukünftig leider nicht mehr ernst nehmen. :(
Kommentar ansehen
03.09.2013 23:02 Uhr von Biblio
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Phoenix
aber wenn Will Smith inoffiziell zu Scientology gehört,
ists in Ordnung ne
Kommentar ansehen
03.09.2013 23:12 Uhr von mort76
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Biblio,
abgesehen davon, daß er sich ja im Prinzip schon durch sein Handeln zu Scientology bekennt (er sammelte ja für eine Scientology-Schule Geld, hatte mehrere Scientologen als Lehrer für seine eigene Schule eingestellt und sagt öffentlich, es gäbe kaum einen Unterschied zwichen "Dianetik" und der Bibel, vom Film mal ganz zu schweigen), wäre es doch nochmal eine Stufe schlimmer, wenn er sich offiziell zu der Sekte bekennen würde und so als Werbefigur benutzt werden könnte.

Nachdem Cruise und Travolta bei der jungen Generation wohl nicht mehr so bekannt sind, wäre Smith da ein willkommener Lockvogel...
Kommentar ansehen
03.09.2013 23:14 Uhr von Trueman80
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hätte ihn für schlauer gehalten. Mehr fällt mir dazu nicht ein.
Kommentar ansehen
03.09.2013 23:41 Uhr von news_24
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wie kann man sich mit zwei Kindern noch trennen? Unfassbar.

http://www.tape.tv/...

[ nachträglich editiert von news_24 ]
Kommentar ansehen
03.09.2013 23:46 Uhr von Trueman80
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@news_24

hättest du meine kindheit gehabt, wüsstest du, das eine trennung für das kindeswohl, manchmal das einzig richtige ist. nicht trennen, nur weil man bereits 2 kinder hat. lieber weiter saufen und prügeln und schreien, bis notarzt oder polizei die liebenden trennen müssen(so wars bei uns häufig). super drüber nachgedacht news. hauptsache prinzipien, was ;)

[ nachträglich editiert von Trueman80 ]
Kommentar ansehen
04.09.2013 00:03 Uhr von Biblio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mort76
mir ist bekannt, dass Will Smith der Inhaber eines überdimensionalen Egos ist. Er will gewinnen. Er will herrschen.
Keine Ahnung, welche Mittel und Wege er zu diesem Zweck verantwortbar oder angemessen hält und wie weit er geht.
Kommentar ansehen
04.09.2013 00:10 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
news24,
die Kinder sind 15 und 13 Jahre alt- also, in DEM Alter sollte eine Trennung jetzt auch nicht der Weltuntergang für die sein.
Kommentar ansehen
04.09.2013 00:27 Uhr von Phoenix3141
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Biblio

Nein, absolut nicht, aber bis jetzt sind mir zumindest nur Gerüchte zu diesem Thema bekannt. Dass Will Smith schon einmal öffentlich seine Sympathie für Scientology bekundet hätte wäre mir nicht bekannt. (Wenn ich mich irre, dann korrigiere mich bitte.) Und solange etwas nur ein Gerücht ist - besonders im Bereich Promis - gebe ich darauf nicht viel.
Kommentar ansehen
04.09.2013 02:10 Uhr von JustMe27
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Lauf weg, Jada... Schade, dass aus einem netten Schauspieler jetzt auch ein fremdgesteuerter Zombie wird...
Kommentar ansehen
04.09.2013 02:50 Uhr von Xenu_sucks
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Phoenix

Will Smith hat nicht nur offen Sympathie für $cientology bekundet, sondern dem Psycho-Konzern sogar schon Geld gespendet!

http://www.huffingtonpost.com/...

[ nachträglich editiert von Xenu_sucks ]
Kommentar ansehen
04.09.2013 09:10 Uhr von Maverick Zero
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Wie kann man sich mit zwei Kindern noch trennen? Unfassbar."

Wenn du siehst, dass dein Partner den Abgrund runterstürzt, dann versuchst du ihn zu retten. Wenn du dann feststellst, dass das nicht mehr möglich ist, dann rette dich selbst, dass du nicht auch noch mit hinuntergezogen wirst.
Kommentar ansehen
04.09.2013 09:43 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@winshort - wieso? Stimmt die News denn nicht? Was stimmt denn an der News nicht? Trennung? Scientology? Musst schon genauer werden
Kommentar ansehen
04.09.2013 09:55 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Sekte hat in der Öffentlichkeit inzwischen einen schlechten Ruf errungen" - ´Inzwischen´ ist aber eine äusserst schlechte Wortwahl.
Kommentar ansehen
04.09.2013 17:32 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Robin, bist du es? Gewinner der Freiheitsmedaille?

http://superotpower4u.wordpress.com/...
Kommentar ansehen
04.09.2013 19:28 Uhr von mort76
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
RBoeck,
eure Idee ist aber schon seit 63 Jahren nicht mehr neu...und so wie es aussieht, wird sie sich auch nicht mehr durchsetzen.

Dein erstes Sprichwort taugt auch nicht so recht, um eine Sekte damit besser aussehen zu lassen:
In einer Gemeinschaft, in der man keine eigene Meinung haben darf, ist man dazu gezwungen, die Mehrheitsmeinung zu teilen. Mit anderen Worten:
Zeit, sich zu besinnen, RBoeck...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Will Smith ist es peinlich, in "Wild Wild West" gespielt zu haben
USA: Will Smith und Lennox Lewis sind Sargträger bei Muhammad Alis Trauerfeier
USA: Nach Autounfall wurde Ex-Footballer Will Smith auf Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?