03.09.13 20:24 Uhr
 116
 

Bombenanschläge in Bagdad: 40 Tote, Hunderte Verletzte

Bei mehreren Autobombenanschlägen in Bagdad, im Irak, sind mindestens 40 Menschen gestorben. Mehrere Hunderte sollen verletzt worden sein.

Behördenvertreter teilten mit, dass es elf koordinierte Anschläge in der irakischen Hauptstadt gewesen seien.

Ziel der Anschläge sollen Märkte und Moscheen gewesen sein. Mehr Informationen zu aktuellen Entwicklungen sind noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Tote, Anschlag, Verletzte, Moschee, Bagdad, Bombenanschlag, Autobombe
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2013 13:45 Uhr von r3vzone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Niemals möchte ich in einem Land leben wo du Angst haben musst, dass neben dir parkende Auto könnte plötzlich in die Luft gehen :S

[ nachträglich editiert von r3vzone ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?