03.09.13 19:32 Uhr
 926
 

Argentinien: Sopranistin Florencia Fabris stirbt im Alter von 38 Jahren

Die Opernsängerin Florencia Fabris (Argentinien) ist tot. Die Sopranistin starb im Alter von gerade mal 38 Jahren.

Fabris sang als Solistin bei einem Konzert in Giuseppe Verdis Requiem. Kurz vor Schluss fühlte sich die 38-Jährige nicht wohl. Ihre Beine versagten, sie setzte sich hin und verließ nach dem letzten Ton schnell die Bühne.

Trotz einer sofortigen Operation konnte Fabris nicht gerettet werden, sie starb infolge einer Gehirnblutung.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Konzert, Argentinien, Sopranist, Gehirnblutung
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Ministerium warnt: Terroristen planen Anschlag im Stil des 11. Septembers
Tunesien: Paar wird nach Umarmung zu Gefängnis verurteilt
Kaiserslautern: Mann kündigte an, seine fünfjährige Tochter zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Ministerium warnt: Terroristen planen Anschlag im Stil des 11. Septembers
Nadja Abd el Farrag nach Zusammenbruch in Krankenhaus eingeliefert
Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?