03.09.13 19:20 Uhr
 784
 

Gesundheit: Wie sich Diabetes und Schlafstörungen gefährlich beeinflussen

Zwischen Diabetes und Schlafstörungen besteht eine komplexe Verbindung. Denn nur wer seinen Blutzuckerspiegel niedrig hält, kann ruhig schlafen. Und wer keine Schlafstörungen hat, kann langfristig seinen Insulinbedarf senken und den Langzeitwert verbessern.

"Zwischen der Schlafarchitektur und den hormonellen Systemen besteht eine enge wechselseitige Beziehung", so Chefarzt Christian Lechner, Abteilung Neurologie und Leiter des Schlafmedizinischen Zentrums am Klinikum Dachau. Angst, Übergewicht, Atemaussetzer und Depressionen können den Schlaf stören.

Das Gehirn braucht mehr Glukose und der Organismus reagiert auf den zu niedrigen Zuckerspiegel mit Stressreaktionen. Aber auch ein zu hoher Blutzucker unterbricht die Nachtruhe. Apnoiker sind besonders stark betroffen. Sie bekommen meist nichts von den Ursachen für ihren hohen Zuckerspiegel mit.


WebReporter: ghostinside
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Stress, Diabetes, Schlafstörung, Blutzucker
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Mehrere Tassen Kaffee am Tag sind gesund
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 366 Kilogramm
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2013 19:41 Uhr von DarkBluesky
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Zwischen der Schlafarchitektur und den hormonellen Systemen besteht eine enge wechselseitige Beziehung oder wer Notgeil durch die Gegend rennt schläft schlechter, welche weisheit. Doll das gehirn braucht Zucker und die Ernährungsberater sagen keinen Zucker, super was den nun abends Süsses und schlafen oder nichts und Wachsein.
Kommentar ansehen
03.09.2013 19:51 Uhr von ghostinside
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@DarkBluesky: Hier geht es mit Sicherheit nicht um raffinierten Industriezucker...

[ nachträglich editiert von ghostinside ]
Kommentar ansehen
03.09.2013 21:32 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
DarkBluesky,
es geht darum, nicht zuviel Zucker zu essen, aber so viel, wie nötig- von Zuckerverzicht ist nicht die Rede.
Es geht ums richtige Maß...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?