03.09.13 18:40 Uhr
 84
 

Radeberg: 52-jähriger Mann kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Auf der Staatsstraße 177 zwischen Großerkmannsdorf und Radeberg hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Ein 52-jähriger Mann kam mit seinem Fiat Doblo in den Gegenverkehr und prallte mit einem entgegenkommenden Toyota Hillux zusammen.

Dabei erlitt der Fiat-Fahrer so schwere Verletzungen, dass er an ihnen später in einer Klinik erlag. Sein Beifahrer und der Toyota-Fahrer wurden leicht verletzt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehrsunfall, Unfalltod, Radeberg, Toderfall
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2013 19:46 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sagt uns das ? FIAT Fehler in allen Teilen. Hätte er mehr Geld ausgegeben würde er noch Leben. Sicherheit Kostet numal Geld.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?