03.09.13 17:41 Uhr
 90
 

Peru: Spanien und Australien geben präkolumbische Kulturgüter zurück

Mitarbeiter des peruanischen Nationalmuseums für Archäologie, Anthropologie und Geschichte konnten aktuell insgesamt 49 präkolumbische Gegenstände in Empfang nehmen. 40 der Gegenstände wurden von Spanien an Peru übergeben, neun kamen aus Australien.

Bei den Kulturgütern handelt es sich um Artefakte der verschiedenen Hochkulturen Perus, wie den Chimu, den Mochica, den Nazca und Chancay. In Spanien waren die Artefakte, wie Textilreste, Holz-Ruder und landwirtschaftliche Geräte, Teil einer Dauerausstellung.

Die neun von Australien übergebenen Kulturgüter wurden bei einer Auktion in Canberra von den Behörden beschlagnahmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Spanien, Australien, Peru
Quelle: latina-press.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Nacktbilder-Ausstellung in Wahlkreisbüro von Gregor Gysi zu sehen
Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?