03.09.13 17:41 Uhr
 90
 

Peru: Spanien und Australien geben präkolumbische Kulturgüter zurück

Mitarbeiter des peruanischen Nationalmuseums für Archäologie, Anthropologie und Geschichte konnten aktuell insgesamt 49 präkolumbische Gegenstände in Empfang nehmen. 40 der Gegenstände wurden von Spanien an Peru übergeben, neun kamen aus Australien.

Bei den Kulturgütern handelt es sich um Artefakte der verschiedenen Hochkulturen Perus, wie den Chimu, den Mochica, den Nazca und Chancay. In Spanien waren die Artefakte, wie Textilreste, Holz-Ruder und landwirtschaftliche Geräte, Teil einer Dauerausstellung.

Die neun von Australien übergebenen Kulturgüter wurden bei einer Auktion in Canberra von den Behörden beschlagnahmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Spanien, Australien, Peru
Quelle: latina-press.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Fußball: FC Bayern schließt mit Leihspieler Kingsley Coman Vertrag bis 2020
Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?