03.09.13 17:23 Uhr
 1.958
 

Fußball: Befehl zum Verletzen - Carsten Jancker sorgt in Österreich für Empörung

Der ehemalige Bayern München-Stürmer und deutsche Nationalspieler Carsten Jancker hat Österreichs Fußballwelt in Empörung versetzt. Der mittlerweile 39-Jährige, der als Co-Trainer bei Rapid Wien tätig ist, soll seine Spieler angewiesen haben, gegnerische Akteure vorsätzlich zu verletzen.

In der Partie zwischen Redbull Salzburg und Rapid Wien hatte Salzburgs Alan Janckers Schützling Mario Sonnleitner zunächst unschön von den Beinen geholt. Im Gegenzug wies Jancker Brian Behrendt, einen weiteren Rapid-Spieler sofort an, Alan auf brutale Weise das Handwerk zu legen.

"Ich habe ihn gefragt, ob er wirklich seinen Spieler aufgefordert hat, einem meiner Spieler aufs Knie zu steigen. Das hat er mir bestätigt. Mit diesem Menschen rede ich nie mehr ein Wort", klagte später Salzburg-Coach Roger Schmidt im Fernsehen. Mittlerweile hat sich Jancker aufrichtig entschuldigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Österreich, Empörung, Befehl, Carsten Jancker
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2013 22:10 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Graf.Crackula

genau... da wurde nich direkt so rumgeheult wie bei den weichspülern heute... :-D die haben sich noch selber aufm platz verteitigt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN



...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?