03.09.13 15:14 Uhr
 2.744
 

Großbritannien: Mit "McDonalds-Diät" zu Drillingen

Seit ihrem 24. Lebensjahr hat eine Frau in Großbritannien versucht schwanger zu werden. Zweimal wurde sie künstlich befruchtet, doch beide Versuche klappten nicht. Obwohl ihr die Ärzte einen weiteren Versuch nicht empfehlen, unterzieht sie sich einer weiteren künstlichen Befruchtung.

Und die klappt tatsächlich, sie wird mit Drillingen schwanger. "Ich hatte bereits ein Baby durch eine Fehlgeburt verloren, wie sollte ich drei austragen?", so die heute 34 Jahre alte Frau.

Die Schwangere war bisher Vegetarierin und stellt ihre Ernährung komplett um. Sie isst nun Hühnchen, Speck, Würstchen und Burger. Jeden Morgen geht sie zu McDonalds und macht dort Frühstück. Mittlerweile sind die Drillinge auf der Welt und heißen Max, Mia und Mason.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Großbritannien, Schwangerschaft, Diät
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2013 15:19 Uhr von blade31
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
SIe macht dort Frühstück

Das heisst sie arbeitet im MC Donald oder was?
Kommentar ansehen
03.09.2013 15:53 Uhr von Nickman_83
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für Max, Mia und Mason.
Ich bin immer herzlich erfrischt und amüsiert, wenn ich sehen und hören darf, dass die 3 Kinder alle mit dem selben Buchstaben anfangen.
Wie bei Lothar Mattheus´ Kindern... :-)
Kommentar ansehen
03.09.2013 17:11 Uhr von Strassenmeister
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieviel Kinder hätte es beim Burger King gegeben?
Kommentar ansehen
03.09.2013 17:57 Uhr von DarkBluesky
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Genau den Kinder brauchen diese Fleisch Ernährung wegen des Eiweißes und das Verhinderte immer die Einseitige Ernährung. da der Körper auch anscheinend Null Energie hatte, wie soll man dann Kinder bekommen, Herzlichen Glückwunsch zu Drillingen und willkommen in der Welt der Normalos
Kommentar ansehen
03.09.2013 22:19 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir schon vorstellen, dass das damit zusammmenhängt. Auch als Vegetarier kann man sich einseitig ernähren.

Aber ob man jetzt nun unbedingt Mc Donalds-Junkie werden muss...
Kommentar ansehen
04.09.2013 08:40 Uhr von Steel_Lynx
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch!!

Da sieht man mal wieder:
Der Mensch ist ein Allesfresser und kein reiner Pflanzenfresser.

/ironie
Ist also McDonalds der Grund das unsere Harz IV´ler so viele Kinder bekommen?
/ironieoff
Kommentar ansehen
04.09.2013 15:11 Uhr von Firestream
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@DarkBluesky
Existiert Eiweiß nur in Fleisch?
Ist eine Ernährung automatisch einseitig, wenn sie vegetarisch ist?
Bekommt man nur von Fleischkonsum Energie?
Kann man ohne Fleischkonsum keine Kinder bekommen?
Kommentar ansehen
04.09.2013 15:30 Uhr von chaoskraehe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ziemlich einfach, Vegetarismus einfach als Mangelernährung darzustellen, ohne Ahnung von der Materie zu haben. Mich würde mal das Wissen dieser Frau zum Thema Ernährung interessieren. Hat sie einfach nur Fisch und Fleisch weggelassen, oder hat sie sich auch mit Nährstoffen etc. auseinandergesetzt? Hat sie weiter Kartoffel und Gemüse nur ohne Fleisch gegessen, oder sich mal Quinoa, Amaranth, Bulgur, Bucheweizen etc. gemacht? Ohne eine Aussage dazu, sagt diese "News" gar nichts aus. Von dem "gesunden" und "nährstoffreichen" Essen bei McDoof ist sie sicherlich nicht schwanger geworden. Ich frage mich, wenn sie es wirklich auf die Nährstoffe aus dem Fleisch abgesehen hat, warum hat sie sich dann kein Bio-Fleisch oder Fleisch vom Schlachter geholt? Das sagt doch eigentlich schon viel über ihr Wissen über Nährstoffe etc. aus.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?