03.09.13 11:47 Uhr
 61
 

Fußball/2. Bundesliga: 83 Minuten mit zehn Mann - trotzdem ein Punkt für Kaiserslautern

Das Montagsspiel der zweiten Fußball-Bundesliga zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Energie Cottbus endete gestern mit 2:2 (1:2). 25.416 Zuschauer waren ins Fritz-Walter-Stadion gekommen.

Florian Dick (1. FC Kaiserslautern) musste bereits in der 7. Minute nach einer Notbremse gegen André Formitschow den Platz verlassen (Rote Karte). Den anschließenden Strafstoß verwandelte dann Ivica Banovic zur Führung für die Gäste.

In der 23. Minute traf Markus Karl per Kopfball zum Ausgleich. Quasi mit dem Pausenpfiff brachte Marco Stiepermann (45. Minute) die Cottbuser wieder in Front. In der 57. Minute traf Simon Zoller zum erneuten Ausgleich und rettete so den Gastgebern einen Punkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: 2. Bundesliga, Unentschieden, 1. FC Kaiserslautern, Energie Cottbus, Rote Karte
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?