02.09.13 17:44 Uhr
 570
 

Australien: Urlauber saß auf einer Insel fest - Er hatte Angst vor "Monster-Krokodil"

Ein Tourist aus Neuseeland hat sich vor 14 Tagen auf der abgelegen australischen Insel Governor Island per Schiff absetzen lassen. Ryan, nur sein Vorname ist bekannt, wollte mit seinem Kajak dann zurück zum Festland paddeln.

Sobald er jedoch anstalten machte, los zu paddeln, zeigte sich ein sechs Meter langes "Monster-Krokodil", so der Urlauber. Um auf sich aufmerksam zu machen, schoss er Signalraketen ab.

Nach zwei Wochen fiel dann einem Mann das Signallicht auf und er fuhr mit seinem Boot zur Insel und brachte Ryan in Sicherheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Angst, Australien, Insel, Urlauber, Krokodil
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2013 17:57 Uhr von JustMe27
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Salzwasserkrokodile sind auch nicht ohne und wenn es wirklich sechs Meter war, gehört es zu denen die Meer und Flüsse gleichermaßen beherrschen.
Kommentar ansehen
02.09.2013 19:35 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Salzwasser-Krokodile gehören zu den intelligentesten Tieren.

Wissenschafgtler haben sogar herausgefunden, dass die Tiere zur psychologischen "Kriegsführung" in der Lage sind.

Man hat mal ein Kroko beobachtet, welches immer wieder abwechselnd an zwei verschiedenen Stellen aufgetaucht ist, so das man hätte schwören können, es handele sich um zwei Exemplare.

In der Welt der Wunder 6/13 war ein sehr interessanter Bericht über die Tiere und die Beobachtungen eines Forschers, der sich eine Weile in ihrem Gebiet aufgehalten hat.
Kommentar ansehen
03.09.2013 01:06 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das war ein lebensrettender Entschluss des Neuseelaenders, nicht los zu paddeln.
Kommentar ansehen
03.09.2013 13:24 Uhr von brad41x
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@langweiler48

naja das zurückpaddeln war es wohl eher, bitte beim nächsten mal die news selber lesen, nicht nur die überschrifft, gelle :)))))
Kommentar ansehen
03.09.2013 21:28 Uhr von helldog666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fuerdiedummen
Klar, mach mal, 1XXcm Menschenwürstchen gegen 600cm pure Kraft, das Ding macht 2 Hapser, eine Todesrolle und man kann denjenigen als Puzzle kaufen.
Kommentar ansehen
03.09.2013 22:59 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@brad41 ....

Wenn ich mit einen Paddelboot am Ufer stehe um eine Bootsfahrt zu starten ist es egal zu welchem Zweck ich starte. Ob zurueckpaddeln, forrtpaddeln oder spazierenpaddeln. ich hoffe du versteht meine Gedankengaenge.

Und behaupte hier nicht, dass ich nur Ueberschriften lese und dann Kommentare abgebe. Ich lese jede News mehrfach und wenn noetig auch die dazugehoerende Quelle durch, weil ich halt so dumm und begriffsstutzig bin, bevor ich einen Kommentar abgebe.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?