02.09.13 16:54 Uhr
 210
 

Sachsen: 71-jährige Autofahrerin verursachte beim Ausparken einen 20.000-Euro-Schaden

Im sächsischen Markneukirchen hat eine 71-jährige Autofahrerin beim Ausparken einen erheblichen Schaden verursacht.

Statt vorsichtig aus der Lücke zu fahren, gab die Seniorin Vollgas und rammte dabei drei andere Autos. Sie hatte nach eigenen Angaben die Pedale verwechselt.

Bei dem missglücktem Ausparkmanöver gab es zwar keine Verletzten, es entstand aber ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Schaden, Sachsen, Ausparken
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?