02.09.13 16:35 Uhr
 843
 

Fußball: Darum wechselte Henrich Mkhitaryan nicht nach Leverkusen

Zum Beginn der laufenden Saison wechselte Henrich Mkhitaryan zu Borussia Dortmund. Kurze Zeit war er auch als neuer Spieler bei Bayer Leverkusen im Gespräch.

Nun kam heraus, warum der Wechsel nicht zustande kam. Es lag schlicht am Geld. Henrich Mkhitaryan war für den Werksclub zu teuer.

"Er ist uns angeboten worden, aber die aufgerufenen Summen waren utopisch für uns. Andere Vereine können es sich leisten, wir nicht", erklärte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Wechsel, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, Scheitern, Henrich Mkhitaryan
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt
Fußball: Borussia Dortmund stark an Real-Madrid-Star Alvaro Morata interessiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2013 19:33 Uhr von Iruc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leverkusen kann den nicht stemmen das stimmt schon, aber die haben immerhin einen reinen TRansferüberschuss von über 10 mio, wieso holt man da einen Eren Derdiyok zurück ?
Kommentar ansehen
03.09.2013 13:11 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und Dortmund tut immer so als wären sie arm wie eine Kirchenmaus.
Kommentar ansehen
03.09.2013 13:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Und Dortmund tut immer so als wären sie arm wie eine Kirchenmaus. "


Klar, das zieht natürlich besser, wenn man sich als "Robin Hood" darstellen kann....;-)

Mit ein bisschen Verstand merkt man aber recht schnell, wie heuchlerisch deren Theater ist.
Kommentar ansehen
05.09.2013 14:39 Uhr von Selle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist nicht heuchlerisch, sondern liegt daran, das Dortmund eine gute CL-Saison gespielt hat (70 Mio. Einnahmen) und durch den Verkauf von Götze (37 Mio.) ausreichend Geld vorhanden war, um diesen Transfer zu finanzieren.

Was bitte soll daran heuchlerisch sein oder wo tut Dortmund so als wären die arm. Ich hab lediglich mal gelesen, das Dortmund im Vergleich zu Bayern finanziell schwächer ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt
Fußball: Borussia Dortmund stark an Real-Madrid-Star Alvaro Morata interessiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?