02.09.13 16:00 Uhr
 147
 

Rheinland-Pfalz: Ehemaliger CDU-Chef Christoph Böhr wegen Untreue angeklagt

Vor dem Landgericht im Mainz muss sich ab dem morgigen Dienstag unter anderem der ehemalige CDU-Chef Christoph Böhr verantworten. Diesem wird illegale Parteifinanzierung für den Rheinland-pfälzischen Landtagswahlkampf im Jahr 2006 vorgeworfen.

Laut Anklage wurden für die Wahlkampfberatung der CDU 385.000 Euro Fraktionsgeld, also Steuergeld, verwendet. Deshalb zahlte die CDU eine Strafe von 1,2 Millionen Euro an den Bundestag.

Böhrs Anwalt wies den Anklagevorwurf aber zurück: "Die Fraktion hat nur eigene Beratung bezahlt und nicht die, die der Partei zugutegekommen ist."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: CDU, Anklage, Rheinland-Pfalz, Untreue
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Dänemark: Rentner wegen bestellten Vergewaltigungen von Kindern vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2013 16:34 Uhr von langweiler48
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hier bekommt wahrscheinlich der wieder Recht gesprochen, der am bestenluegen kann, oder schweigt. Siehe Helmut Kohl
Kommentar ansehen
11.09.2013 03:22 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ferrari
.
Du hast mich nicht verstanden. Ich moechte nicht sagen, dass Politiker von einer bestimmten Partei luegen, ich denke ALLE Politiker luegen. Die luegen vor den Wahlen und nach den Wahlen noch mehr. Nur der Normalbuerger bekommt dies gar nicht mit, weil er politisch desinteressiert ist. Ich habe nur ein Beispiel genannt, das fast jedem noch in Erinnerung sein muesste

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär
Regensburg: Oberbürgermeister mit Kontaktverboten aus U-Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?