02.09.13 14:40 Uhr
 3.516
 

Papua-Neuguinea: Wütender Mob kastriert und lyncht Sektenanführer

Er nannte sich "Schwarzer Jesus" und opferte ein erst 15 Jahre altes Mädchen den Göttern: Nun wurde dieser selbsternannte Sektenanführer getötet.

Ein erzürnter Mob kastrierte und lynchte Steven Tari, der sich seit seinem Gefängnisausbruch auf der Flucht befand. Verurteilt wurde er wegen Vergewaltigung mehrerer Sektenmitgliederinnen.

Der Sektenführer wurde von den wütenden Dorfbewohner durch Messerstiche umgebracht und die Leiche wurde in eine Wassergrube geworfen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mob, Papua-Neuguinea, Sektenführer, Lynchmord
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2013 14:46 Uhr von Granatstern
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, blöd gelaufen.. wer sein Würstchen ungefragt aufnötigt, muss damit rechnen, es zu verlieren :-)
Kommentar ansehen
02.09.2013 14:50 Uhr von Sirigis
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Mitgefühl hält sich bei solchen Menschen in Grenzen.
Kommentar ansehen
02.09.2013 15:29 Uhr von tom_bola
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Sektenmitgliederrinnen?

Was ist denn eine Mitgliederrinne?
Kommentar ansehen
02.09.2013 15:38 Uhr von Lucotus
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@tom_bola

Eine Rinne für Leute mit Glied?
:D

DAS Mitglied ist neutral. Muss also nicht dieser furchtbaren Beugung unterzogen werden.
Als nächstes kommen Kinderinnen und Kinder...

[ nachträglich editiert von Lucotus ]
Kommentar ansehen
02.09.2013 15:45 Uhr von psycoman
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bezweifle, dass es das Wort Mitgliederinnen gibt. Mitgliederrinnnen erst recht nicht.
Kommentar ansehen
02.09.2013 16:44 Uhr von x5c0d3
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@psycoman

Der Duden sagt:

Mit­glied, das

Wortart: Substantiv, Neutrum

Ergo gibt es keine Mitgliederin, sondern höchstens ein weibliches Mitglied. Wahlweise weibliche Mitglieder.

@tom_bla: Mitgliederrinne ist eine Rinne für Mitglieder ;D
Kommentar ansehen
02.09.2013 16:48 Uhr von langweiler48
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Rechtsprechung sollte man generell den betroffenen Dorfgemeinschaften ueberlassen. Da stehen die Strafen wenigsten in Realitaet zu den Taten.
Kommentar ansehen
02.09.2013 18:13 Uhr von Petabyte-SSD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ fuerdiedummen
Gut, die Wassergrube ist seeehr gross :)
Kommentar ansehen
02.09.2013 20:19 Uhr von Mauzen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Eindeutig ein Beispiel für funktionierende Selbstjustiz.
Kommentar ansehen
02.09.2013 20:34 Uhr von xSounddefense
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, eine Mitgliederrinne. Eine Rinne für Leute mit Glied. Pissrinne also. Mysterium geklärt.
Kommentar ansehen
03.09.2013 19:23 Uhr von moritz19
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
richtig
Kommentar ansehen
03.09.2013 20:24 Uhr von Liberal72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man für die Dorfbewohner nicht mal ein Flugzeug nach Indien chartern? Die werden dort dringend als Ausbilder benötigt.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?