02.09.13 13:58 Uhr
 50
 

Vatikan-Politik: Erzbischof Pietro Parolin neuer Staatssekretär

Der einstige Vatikan-Botschafter, Erzbischof Pietro Parolin, wurde von Papst Franziskus zum neuen Staatssekretär ernannt. Parolin ist damit zum zweitwichtigsten Mann im Vatikan aufgestiegen. Er ersetzt am 15. Oktober Kardinal Tarcisio Bertone, der bisher das Amt inne hatte.

Man erwartet, dass der 58-jährige Parolin den Machtapparat der Kirche reformieren wird und man macht sich auf eine Revolution hinter den Vatikanmauern gefasst. Es wird erwartet, dass er das Machtgerangel innerhalb der Kurie beenden wird.

Parolin gilt als bescheidener Mensch, der mehr Priester als Machtpolitiker ist. Er empfinde "tiefe Dankbarkeit für das Vertrauen Seiner Heiligkeit in mich, das ich nicht verdient habe", sagte Parolin nach seiner Ernennung zum Staatssekretär.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Vatikan, Erzbischof, Staatssekretär
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?