02.09.13 08:49 Uhr
 317
 

Unna: Während der Veranstaltung "Markt in Flammen" wird ein Mann niedergestochen

Beim Fest "Markt in Flammen", welches in Unna stattfindet, wurde gegen 22 Uhr am Samstagabend ein 27-jähriger Mann niedergestochen und lebensgefährlich verletzt.

Nach Angaben der Polizei stach der Messerstecher plötzlich zu. Dann verschwand er wahrscheinlich unerkannt in der Menschenmenge.

Doch es gibt einige Zeugen, die den mutmaßlichen Täter gesehen haben. Dieser soll 40 Jahre alt gewesen sein und kurze Haare gehabt haben. Das Opfer wurde notoperiert und schwebt nicht mehr in Lebensgefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Markt, Veranstaltung, Messerstecher, Unna
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2013 09:09 Uhr von Kochi56
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Doch es gibt Zeugen, die ihn gesehen haben wollen. Der Mann soll circa 40 Jahre alt sein, trägt einen schwarzen Kurzhaarschnitt, die Haare vorne glatt zur Stirn gekämmt. Er soll circa 1,85 bis 1,90 Meter groß sein und mit einem osteuropäischen Akzent gesprochen haben. Zudem soll er das Messer vermutlich am hinteren Hosenbund mitgeführt haben, teilt die Polizei mit.
^^Aus der Quelle...
Kommentar ansehen
02.09.2013 09:23 Uhr von langweiler48
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hat der 40-jaehrige 1,85 - 1,90 m grosse mit schwarzen kurzgeschnittenen und in die Stirn gekaemmten Haaren mit osteuropaeischer Aussprache, den mutmasslichen Brandstifter des Marktes erkannt?

Ironie off.

Gute Besserung an das Opfer.
Kommentar ansehen
02.09.2013 10:21 Uhr von El-Diablo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Motiv des Täters: villeicht der gleiche wie bei diesem Fall?

http://www.spiegel.de/...
http://www.morgenpost.de/...
http://www.bz-berlin.de/...

Genau aus diesen Gründen, versuche ich Menschenansammlungen zu meiden, man weiß nie wo der nächste geistesgestörte mit einem Messer zuschlägt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?