02.09.13 07:36 Uhr
 4.912
 

Autos werden immer breiter: VW arbeitet an revolutionärer Einpark-Methode

Moderne Autos wachsen immer mehr in die Breite, doch die Parklücken nicht. Folge: Einparken wird stets schwieriger.

Der Autobauer Volkswagen arbeitet jetzt an einer revolutionären Methode, um das in Zukunft wieder zu ändern. Hier sollen die Fahrzeuge ferngesteuert in die Parklücken hinein und auch wieder herausrollen.

Dabei bewegt sich das Fahrzeug per Tastendruck maximal eine Wagenlänge vor oder zurück. Bei einem Prototyp funktioniert das bereits recht gut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Methode, Einparken
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2013 07:45 Uhr von cyberax99
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
VW bringt arbeitet an?

..um das Zukunft wieder?

[ nachträglich editiert von cyberax99 ]
Kommentar ansehen
02.09.2013 07:54 Uhr von Sirigis
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Sicher eine interessante Lösung. Ich sehe in dem Umstand ein Problem, dass nach Einführung dieses Einparksystems noch nicht alle Autos damit ausgestattet sind, deren Fahrer müssen dann wohl bei zu knappem Aufparken, durch den Kofferraum einsteigen?
Kommentar ansehen
02.09.2013 09:13 Uhr von DEvB
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@franz.g

Es gibt doch eine Regelung. Ein Parkplatz muss mindestens 2,30-2,50 breit sein. Ich sehe keine Lösung darin das zu vergrößern. Erstens ist gerade in Großstädten dafür kein Platz und Zweitens würde es nur dazu führen, dass die Industrie noch breitere Auto baut und irgendwann müssen wir dann auch noch alle Straßen verbreitern. Was das kostet möchte ich garnicht wissen. Es währe viel einfacher und billiger für den Steuerzahler die Maximalebreite für neue Modelle so festzulegen, dass die Autos auch bequem in unsere Parkplätze passen.
Kommentar ansehen
02.09.2013 10:51 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem ist einfach dass Komfort und Sicherheit die Autos immer breiter werden lassen.

Mittlerweile hat man in den Autos besseren Sound als in manchen Wohnzimmern, dass man mit 200 über die Autobahn fegt hört man dank perfekter Geräuschdämmung kaum und Sitzfläche ist derart gepolstert dass man am liebsten nicht mehr aussteigen möchte
Hinzu kommt natürlich der Platz der für diverse Sicherheitssysteme wie Airbag und Co. benötigt wird

An der Sicherheit geht nichts vorbei aber brauch ich derart viel Komfort im Auto?
Kommentar ansehen
02.09.2013 10:54 Uhr von Darkman149
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut, dass hier Lösungen für das Einparkproblem gesucht werden. Aber ich sehe das so wie einige meiner Vorredner auch es kann nicht sein, dass diese Lösungen sich im Auto selbst befinden. Das kostet in der Anschaffung nur wieder unnötig viel Geld und bringt nur den wenigen Menschen etwas, die dieses System auch kaufen. Dementsprechend wäre eine Lösung für die Parklücken um einiges sinnvoller.

@DEvB: es ist schon richtig, dass es diese vorgeschriebenen Breiten für Parklücken gibt. Allerdings steht in der StVo auch, dass ein Fahrzeug bis zu 2,55 breit sein darf. Das beides passt nicht zusammen. Meiner Meinung nach wäre es schon vor Jahren an der Zeit gewesen die Mindestbreite für Parklücken zu vergrößern. Denn selbst wenn man jetzt noch die Höchstbreite heruntersetzt ändert das nichts an den vielen SUV´s, die bereits auf den Straßen unterwegs sind. Meiner Meinung nach kann also die Lösung nur heißen breitere Parklücken. Und gegen das Platzproblem in vielen Großstädten gibt es meiner Meinung nach auch eine einfache Lösung: außerhalb parken und mit Öffis ins Zentrum fahren. In den meisten Großstädten funktioniert das prima.
Kommentar ansehen
02.09.2013 11:06 Uhr von GroundHound
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Vollkommen überflüssig. Frauenparkplätze sind eh in der Regel deutlich breiter.
Kommentar ansehen
02.09.2013 11:55 Uhr von msh1n0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem kenn ich aber auch und ich habe nur einen 99er Passat. Wenn ich bei der Bank bin, füllt mein Auto den Parplatz auf allen Seiten bis zum Strich aus. Wenn ich Pech habe, komm ich hinterher nicht mehr ins Auto...
Ich habe mal ich-weiß-nicht-mehr-wo einen Parkplatz gesehen, wo zwischen den Fahrzeugen zwei Linien waren mit einer Lücke von etwa 30cm und plötzlich hatten beide Seiten genug Platz, um die Türen zu öffnen. Mehr ist doch gar nicht nötig, aber das wäre ja zu leicht...
Kommentar ansehen
02.09.2013 12:20 Uhr von Done88
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ franz.g

wann hat die EU denn mal was sinnvolles durchgesetzt? xD
Kommentar ansehen
02.09.2013 14:17 Uhr von onecryeu
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Autos werden immer breiter
--
habe da auch ne revolutionäre idee.. macht die autos wieder normal breit und hoch und schon passts wieder.. warum müssen Autos immer Breiter werden. das merkt man bei den Baustellen auf der Autobahn. 90% darf nämlich NICHT überholen weil sie die max breite überschreitet, selbst der Golf ist zu breit für diese Regeln.. also passen wir jetzt alle regeln an und bauen alle parkplätze um ? macht doch die autos wieder normal breit und hoch - problem gelöst.
---
Versteh einer wer will, ich nicht
Kommentar ansehen
03.09.2013 00:32 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso haben grosse Autos Probleme mit zu schmalen Parkplätzen?
Man sieht doch oft genug, dass so ein SUV dann immer gleich 2 Parkplätze belegt. Der Fahrer hat dann auf jeder Seite 1 m Platz zum Ein- und Aussteigen - was will man mehr? Schliesslich hat man ja auch viel Geld für so ein Riesenteil hingeblättert, da sollten einem auch schon 2 Plätze zustehen
;-)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?