02.09.13 07:07 Uhr
 1.424
 

Internetvorgänger feiert Geburtstag: Bildschirmtext wird 30 Jahre alt

Der Bildschirmtext, Vorgänger des Internets in Deutschland, ist am gestrigen Sonntag vor 30 Jahren, also am 1. September 1983, eingeführt worden. Dabei darf man den Bildschirmtext nicht mit dem Teletext verwechseln.

Der Bildschirmtext bot damals schon Dienste an, die heute als selbstverständlich gelten. Man konnte unter anderem chatten, einkaufen und sogar Bankgeschäfte tätigen.

Man musste zur Nutzung des Bildschirmtextes einen speziellen Decoder bei der Deutschen Post kaufen oder mieten. Die Daten wurden analog durch das Telefonnetz übertragen. Abgerechnet wurde über die Zahl der Seitenaufrufe oder die Zeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Geburtstag, Vorläufer
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2013 07:54 Uhr von OnkelBlacky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ob es da auch Trojaner oder Viren gab ;-)
Kommentar ansehen
02.09.2013 08:14 Uhr von Kanga
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
klar gab es die da...
aber man wusste dann genau von wem man den bekommen hat...
Kommentar ansehen
02.09.2013 08:30 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kann ein Toter Geburtstzag feiern? Denn so weit ich weiss gibts kein BTX mehr.
Kommentar ansehen
02.09.2013 08:48 Uhr von nyquois
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@OnkelBlacky
Viren nicht, aber dafür schon Hacker, gab doch den CCC-Vorfall, bei dem der Club eine Sparkasse um ein paar tausend Mark erleichtert hat :D
Kommentar ansehen
02.09.2013 09:35 Uhr von ksros
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Den Decoder brauchte man aber später nicht mehr, da reichte ein analoges Modem.
Ich fand BTX gut und würde es sofort wieder nutzen. Besonders die Chats haben Spass gemacht. Ohne gegenseitiges angeschisse, was ja heute zum "guten" Ton gehört.
Kommentar ansehen
02.09.2013 10:24 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
T-Online Banking lief doch noch Jahrelang um 2003 in einer BTX Emulation bei einigen Banken. ( Sparkasse zum Beispiel) das hat doch ewig gedauert bevor das auf HTTP / SSL umgestrickt wurde.
Kommentar ansehen
02.09.2013 10:31 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin erst seit ´92 online unterwegs, damals mit einem recht flotten 2400er Modem, aber selbst damals hat einen die Stunde mal eben 7,20 DM gekostet. Ein stolzer Preis für nicht ganz ein MB pro Stunde. ;)
Was ´83 gegangen ist und was es gekostet hat möchte ich mir lieber gar nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
02.09.2013 10:42 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Post wurde wieder gelöscht.

[ nachträglich editiert von no_trespassing ]
Kommentar ansehen
02.09.2013 10:45 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jupp, habs kurzerhand verwechselt.
Kommentar ansehen
02.09.2013 12:05 Uhr von Missoni-n
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer BTX mit dem Internet vergleicht, hat keine Ahnung vom Internet.
Nun BTX würde ich höchstens mit Videotext vergleichen.
Warum BTX gescheitert ist, weil die Post nicht wirklich dazu bereit war so was an die Kunden zu bringen. Dazu war das Teil zu teuer und konnte zu wenig.
Die Post wollte in Monat über 50 DM haben.
Kommentar ansehen
02.09.2013 12:07 Uhr von Missoni-n
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Damit jemand BTX auch besser begreift, der sollte auch mal den Film War Games sich anschauen. Der spielte zur damaligen Zeit.
Kommentar ansehen
02.09.2013 13:15 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hibbelig
"Niemand hat den Bankgeschäften am TV getraut, der Rest ging am Computer schon damals besser..."


Dann erzähle mal welchen dienst du 1983 von deinem Computer aus genutzt hast.
Kommentar ansehen
02.09.2013 13:16 Uhr von ms1889
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das waren noch zeiten...BTX... telefonrechnungen von 2-3000dm im monat...
dagegen is heute die teure vdsl leitung der teledoof billig. LOL

@Hibeelig (2. meldung am anfang)
damals lief banking immer über btx... also war btx zwingend nitwendig für bank sachen! oder haste btx mit videotext verwechselt?
alles andere lief schon zu amiga/286er pc zeiten besser am compi.



[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
02.09.2013 13:22 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
p.s.: der erste dienst den ich über die uni im "internet" benutzt habe was das was man heute usenet (1985 oder 1986) nennt.
Kommentar ansehen
02.09.2013 13:25 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich erinnere mich noch, dass ich 1995 deshalb Internet angeschafft habe, um bei einer der ersten Banken in Deutschland online den Kontostand abzufragen. Da wurde eine Art Terminal-Sitzung in der DOS-Box unter Windows 95 eröffnet.
Mein damaliger Chef hat die Gehälter monatelang verschleppt und ich wollte nicht jeden Tag auf der Bank nachfragen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?