02.09.13 06:28 Uhr
 4.646
 

Krankenkasse: Soll schwieriger werden, krank geschriebene Arbeitnehmer gesund schreiben

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr will es den gesetzlichen Krankenkassen schwerer machen, krank geschriebene Arbeitnehmer zurück auf ihren Arbeitsplatz zu schicken.

"Natürlich müssen die Kassen nachprüfen, ob hinter einer Krankmeldung auch wirklich eine Krankheit steckt. Falls Krankschreibungen pauschal, massenhaft und nur nach Durchsicht der Akten zurückgewiesen werden, dann ist das nicht in Ordnung", so Bahr.

Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen haben in Deutschland über 230.000 Menschen, die arbeitsunfähig geschrieben waren, wieder gesund geschrieben. Das sind 16 Prozent der untersuchten Fälle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankenkasse, Arbeitnehmer, Daniel Bahr
Quelle: www.ad-hoc-news.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2013 07:50 Uhr von TeKILLA100101
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB

na so ganz stimmt das aber nicht. in der familie haben wir den fall, onkel ist schreiner, hatte krebs und darf nicht mehr schwer heben (prostata rausbekommen), geht im dezember in rente! ist schon alles durch, soll bis da hin aber noch wiedereingliederung machen 2 stunden am tag arbeiten.
dass er auf montage muss und teilweise schon 2 stunden anfahrt hat, interessiert dabei niemanden...

sicher wieder nur einer der ominösen einzelfälle...

daniel bahr hat schon recht mit dem was er sagt, nur ist das ganze bissl wischiwaschi, weils unmittelbar vor der wahl ist und damit sein motiv klar ist. er sieht das nicht wirklich so, er sagt es nur, damit es beim volk gut ankommt...

[ nachträglich editiert von TeKILLA100101 ]
Kommentar ansehen
02.09.2013 09:07 Uhr von Graf_Kox
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Krankenkasse: Soll schwieriger werden, krank geschriebene Arbeitnehmer gesund schreiben

- Ist schwierig sein dem Deutsch gut schreiben.
Kommentar ansehen
02.09.2013 09:39 Uhr von perMagna
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
"Kein Wunder, in Deutschland wird man ja auch wegen jedem Mist Krank geschrieben... "

Würde ich auch machen. Wenn ein Arzt beim leisesten Zweifel nicht krank schreibt und es passiert was, zeigen alle mit dem Finger auf ihn und brüllen: Sklaventreiber, Naziaufseher usw.
Deswegen: Wenn jemand krank geschrieben werden möchte und es gibt auch nur den kleinsten Grund, auf den sich ein Gutachter stürzen könnte -> krank schreiben.
Kommentar ansehen
02.09.2013 10:16 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN