01.09.13 20:52 Uhr
 262
 

Felsbrocken fällt auf die Straße: Insassen entgehen nur knapp einem Unglück

In der Stadt Taipeh (Taiwan) sind die Insassen eines Autos nur knapp dem Tod entronnen. Sie waren auf einer Straße im Nordosten von Taipeh unterwegs, als sich ein Felsbrocken löste und auf die Straße donnerte.

Der Felsen löste sich aufgrund eines Unwetters, welches ein Erdrutsch auslöste. Der Fahrer fuhr schnell auf die Gegenfahrbahn und entkam somit dem Unglück.

Die Insassen wurden dabei nur leicht verletzt. Bei dem Unwetter sind mehrere Menschen gestorben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unglück, Unwetter, Taiwan, Erdrutsch
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistik: Drogenkriminalität auf deutschen Schulhöfen drastisch angestiegen
Italien: Helfer bergen drei Hundewelpen aus von Lawine verschüttetem Hotel
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2013 21:03 Uhr von Timmer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.youtube.com/...

Man achte ab 0:02 oben Mittig. Das ist der Felsen der runtergerollt ist und dem einem Auto sehr nah kam.