01.09.13 19:38 Uhr
 125
 

Zwei Bergsteiger verunglücken in den Alpen

Zwei Menschen sind am Wochenende in den Alpen tödlich verunglückt. Eine 25-jährige Deutsche starb in Tirol, als eine Felsplatte abbrach und die junge Frau daraufhin 200 Meter in die Tiefe stürzte.

Ein 61-Jähriger erfahrener Bergsteiger aus Belgien starb an der Zugspitze. Er hatte das Gleichgewicht verloren und fiel herunter.

Des Weiteren hatte am Wochenende ein Bergsteiger Glück: Ein 75-Jähriger überlebte einen Sturz aus einer Höhe von 80 Metern.


WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sturz, Alpen, Bergsteiger, Zugspitze
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2013 07:21 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ab einem gewissen Alter sollte man mit einigen Sportarten aufhoeren. Ich halte es jedenfalls so. Ich fahre zwar auch nochh Rennrad aber meide sehr lange und steile Berge.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?