01.09.13 18:25 Uhr
 857
 

Sportwissenschaft: Dehnübungen vor dem Sport sind nicht immer angebracht

Grundsätzlich heißt es ja, dass man vor dem Sport die Muskeln dehnen sollte, um das Verletzungsrisiko zu verringern. Aufgrund dessen halten sich auch viele Hobbysportler an diese Vorgabe.

Dabei ist dies nicht immer nötig. "Laut sportwissenschaftlicher Studien macht es bei gesunden Menschen keinen Unterschied, ob sie dehnen oder nicht", so Christiane Wilke von der Sporthochschule Köln. Bei Verkürzungen oder Verspannungen mache ein vorheriges Dehnen aber Sinn, erklärt sie weiter.

Eine Notwendigkeit des Dehnens besteht auch in Sportarten, bei denen die Muskulatur deutlich flexibler sein muss - wie beim Turnen. Für ein Kraft- oder Tempotraining sowie für Fußballspieler ist ein vorheriges Dehnen aber kontraproduktiv - die Muskelspannung wird verringert und macht langsam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Anni76
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fußball, Sport, Übung, Turnen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2013 18:55 Uhr von BoltThrower321
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Schwachsinn....im Bodybuilding ist ein dynamisches Dehnen VOR dem Training sogar Leistungsfördernd...nach dem Training kommt dann das statische....

Unterschied:

Dynamisch: Z.b. Kicks oder Armes "wirbeln" um Blut in die Muskeln zu pumpen...

Statisch: Klassisches Stretching...

Wichtig ist, den kompletten Apparat zu dehnen...
Kommentar ansehen
01.09.2013 19:20 Uhr von Graf_Kox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In Kraftsportkreisen schon seit Jahren bekannt... Was für eine News.
Kommentar ansehen
02.09.2013 09:40 Uhr von BoltThrower321
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Feingeist

kann gut stimmen, ich reagiere nur auf die pausche Aussage in der News.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?