01.09.13 12:01 Uhr
 133
 

Jemen: Ministerpräsident Mohammed Basindawa überlebt Mordanschlag

Der Ministerpräsident des Jemen Mohammed Basindawa ist laut Presseberichten einem Mordanschlag entgangen.

Wie die Zeitung "Marib Press" berichtete, war Barsindawa am gestrigen Samstag mit seinem Auto unterwegs, als dieses in der Nähe seines Hauses beschossen wurde.

Es wurden jedoch keine weiteren Einzelheiten zu diesem Vorfall in der Presse genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ministerpräsident, Jemen, Mordanschlag, Mohammed Basindawa
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2013 08:53 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schuetzen ohne Geist. Solche Autos von solchen Leuten sind bestens gepanzert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?