01.09.13 10:21 Uhr
 3.517
 

Kanada: Eigenartige Geräusche beunruhigen die Einwohner einer Stadt

Kimberly Wookey in Terrace in der kanadischen Provinz British Columbia hat ein Video auf YouTube hochgeladen, mit dem ein lang anhaltendes, nicht zu identifizierendes Geräusch aufgezeichnet ist. Bereits am 19. Juni diesen Jahres hatten sie und auch ihre Nachbarn diesen Ton gehört, aber nicht darauf reagiert.

Diesmal, als sie am 29. August um 7.30 Uhr das Geräusch hörte, wusste sie sofort, dass es der gleiche Ton war und griff sofort zur Videokamera. Weitere Bewohner von Terrace bestätigten, das Geräusch ebenfalls gehört zu haben.

Die Gemeindeverwaltung wollte die Einwohner beruhigen, mit der Begründung, dass die Schaufel einer stadteigenen Planierraupe dieses Geräusch verursacht hat, doch die Einwohner glauben nicht an diese Version.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stadt, Kanada, Einwohner, Geräusch
Quelle: globalnews.ca

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zählung: Dramatischer Rückgang der Waldelefanten
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2013 10:21 Uhr von montolui
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Alternativlink:

http://www.youtube.com/...

in der Quelle sind noch zwei weitere Videoaufzeichnungen.
Kommentar ansehen
01.09.2013 10:25 Uhr von NetV@mpire
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
das sind die aliens aus krieg der welten ;-)
Kommentar ansehen
01.09.2013 10:36 Uhr von montolui
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
auf der YouTube Seite schreibt einer: Das ist ein Furz von Godzilla...
Kommentar ansehen
01.09.2013 11:08 Uhr von ted1405
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ein Planierschild zum Zusammenschieben von irgendwelchem Schüttgut über einen Betonboden beschoben wird, dann sind die Geräusche ziemlich genau diese.

Gut - es ist verdammt laut und deutlich zu hören, aber ich vermute einmal, dass hier einfach diverse Echos und die Bebauung da eine verstärkende Wirkung haben oder dass die Raupe nicht so furchtbar weit weg war.

Im Zweifelsfall einfach mal aufs Fahrrad schwingen und sich in Richtung der Geräuschquelle auf den Weg machen ... eine Alieninvasion wird einen schon nicht erwarten ... ach und falls doch, dann dürfte das Hinradeln auch keinen bedeutenden Unterschied mehr machen.
Kommentar ansehen
01.09.2013 11:15 Uhr von blade31
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Leute würden doch von einer Invasion nichts mitbekommen wenn es nicht bei Scheiss Facebook drinn steht...
Kommentar ansehen
01.09.2013 13:01 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also würde ich dort wohnen fände ich das Geräusch auch überaus beunruhigend wenn keine Quelle dafür gefunden werden kann.

Und: Eine Planierraupe, so dermaßen laut und ausdauernd? Ne...

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
01.09.2013 13:02 Uhr von HelgaMaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte doch leicht herauszufinden sein, ob die Planierraube zu dem Zeitpunkt in Betrieb war und ob sie auf hartem Boden etwas zusammengeschoben hat, einfach mal mit dem Fahrer sprechen.

Dann könnte man schonmal eine Ursache ausschließen.

Schon interessant, ich hoffe in nächster Zeit auf Shortnews die Erklärung für das Geräusch lesen zu können.
Kommentar ansehen
01.09.2013 14:18 Uhr von Bi-Ba-Butzemann
 
+3 | -0