01.09.13 10:09 Uhr
 2.049
 

USA: BMW-Fahrer beansprucht den Rekord der schnellsten Umrundung Manhattans

Vom Franklin D. Roosevelt East River Drive startete ein Fahrer mit seinem BMW aus dem Jahr 2006 eine nächtliche Umrundung der Insel Manhattan (New York).

Ganze 24 Minuten und sieben Sekunden Zeit brauchte er dafür. Das ist neuer Rekord. Gestoppt wurde er dabei von sechs Ampeln. Eine hat er an der Zeitmarke bei zwei Minuten und sechs Sekunden des Videos wohl "übersehen".

Der bisherige Rekord für die Inselumrundung lag bei exakt 26 Minuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Rekord, BMW, Fahrer, Manhattan, Umrundung
Quelle: gothamist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2013 10:09 Uhr von montolui
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Der Fahrer will anonym bleiben und nennt sich "Afro Duck". Sein Fahrzeug war ein original belassener, nicht getunter BMW Z4. Das Video wurde von 24 Minuten auf 6 Minuten komprimiert und läuft somit im Zeitraffer. In der Quelle gibt es auch das Video der vorherigen Rekordfahrt mit 26 Minuten.
Alternativlink für das Video:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
01.09.2013 10:37 Uhr von TheRoadrunner
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man sich das so ansieht, verwundert es einen, dass er unfallfrei durchgekommen ist.
Zudem frage ich mich, warum er an den roten Ampeln auch dann noch stehengeblieben ist, als nichts mehr kam. An Geschwindigkeitsbegrenzungen hat er sich ja (vermute ich zumindest) auch nicht gehalten.
Kommentar ansehen
01.09.2013 11:38 Uhr von CrazyCatD
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Also ich finde das der Typ ein ausgezeichneter Fahrer ist, er schlängelt sich gekonnt und dem fließeneden Verkehr angepaßt durch die Straßen und schiebt einen echt streßfreien Reifen, er bedrängt keine anderen Autofahrer und von der Gesamtgeschwindigkeit zügig unterwegs jedoch nicht zu schnell.
Kommentar ansehen
01.09.2013 12:16 Uhr von heinzinger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Helden des Alltags...
Kommentar ansehen
01.09.2013 20:25 Uhr von Timmer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Muss auch sagen, auch wenn ich sowas nicht befürworte, dass er doch kontrolliert schnell und nicht gerast ist.
Da hab ich in meinem alten Dorf schon waghalseriges gesehen (rote Ampel und einer wollte nen "Adrenalinschub" und ist dann volle Kanne rüber, wenn da jemand davor gefahren wäre....)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?